Motorola Moto X: Erste Geräte mit Android 5.1 Lollipop

Her damit !5
Motorola hat das Taschenlampen-Feature für das Moto X (2014) mit Android 5.1 bestätigt
Motorola hat das Taschenlampen-Feature für das Moto X (2014) mit Android 5.1 bestätigt(© 2015 Droid Life, CURVED Montage)

Android 5.1 Lollipop mit neuem Feature: Der Rollout des Updates auf die aktuelle Android-Version für das Motorola Moto X von 2014 hat in Brasilien offenbar begonnen. Im Rahmen eines Soak Tests erhalten erste Smartphones das Update.

In anderen Regionen soll es laut des offiziellen Motorola Blogs auch bald so weit sein: Angeblich wurde die Software bereits getestet und soll nun den Mobilfunkanbietern zur Verfügung gestellt werden. Somit sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis das Update auf Android 5.1 Lollipop für das Moto X (2014) auch hierzulande erhältlich ist.

Neues Taschenlampen-Feature

Um den Besitzern des Moto X (2014) die Wartezeit zu verkürzen und das Update schmackhaft zu machen, hat Motorola auch ein neues Feature angekündigt. Wenn Ihr Euer Moto X mit Android 5.1 Lollipop zwei Mal schüttelt, wird die Taschenlampe aktiviert. Durch erneutes Schütteln kann die Taschenlampe dann wieder deaktiviert werden. Die Bewegung dazu ähnelt laut Motorola dem Zerhacken einer Zwiebel. Zu dieser Funktion hatte es Ende März schon Gerüchte gegeben.

Erst vor Kurzem hatte Motorola Realease-Notes zu den kommenden Lollipop-Updates veröffentlicht. In dem Changelog wird auch angekündigt, dass die entsprechenden Smartphones nach dem Update über das "Device Protection"-Feature verfügen werden. Bereits Ende März hatte Motorla das baldige Update für das Moto X von 2014 versprochen – es bleibt abzuwarten, wie lange es dauert, bis die neue Android-Version tatsächlich auf den Geräten ankommt. Alle Meldungen zu Android Lollipop und den Updates für die Geräte großer Hersteller findet Ihr wie immer in unserer Übersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.