Netflix-Chef schließt Offline-Modus nicht mehr aus

Her damit !8
Bislang lassen sich Inhalte bei Netflix nur online streamen
Bislang lassen sich Inhalte bei Netflix nur online streamen(© 2015 CURVED Montage)

Filme und Serien auf Netflix können bislang nur dann angeschaut werden, wenn das entsprechende Tablet, Smartphone, eine Streamingbox wie Apple TV oder das Smart-TV-Gerät mit dem Internet verbunden ist. Konkurrenten wie Amazon bieten hingegen schon ein Offline-Feature an. In der Vergangenheit wollte Netflix selbst davon nichts wissen. Das könnte sich nun ändern.

Auf einer Konferenz, bei der es um die aktuellen Einnahmen des Streaming-Anbieters ging, sprach sich der Netflix-CEO Reed Hastings nicht mehr grundsätzlich gegen ein Offline-Feature aus, wie Tech Insider berichtet. Auf eine Frage zu dieser Thematik, die auf der Konferenz gestellt wurde, antwortete er, dass er der Auffassung sei, man solle offen für all dies bleiben. Im Zuge der weltweiten Expansion gäbe es in verschiedenen Regionen noch Lücken im Netzausbau, was man diesbezüglich im Sinn behalten sollte.

Netflix könnte mit Offline-Modus auf Konkurrenzangebote reagieren

Damit schließt der Netflix-Chef nicht länger aus, dass es in nächster Zukunft vielleicht doch möglich sein könnte, dass Kunden sich Filme und Serien zu Hause herunterladen können, um sie unterwegs offline anzuschauen. Womöglich sieht sich der Streaming-Anbieter auch einer wachsenden Konkurrenz – vielleicht sogar bald Apple – gegenüber, die nicht länger nur durch reine Inhaltsvielfalt auf Abstand gehalten werden kann.

Doch auch wenn der Netflix-Chef mit dieser Aussage dem Anschauen von Inhalten ohne Internetverbindung nicht mehr kategorisch eine Absage erteilt, heißt es noch nicht, dass dieses Feature bald für Kunden des Streaming-Anbieters zur Verfügung steht. Eine definitive Ankündigung für dieses Feature oder ein möglicher Termin hierfür wurde auf der Konferenz nicht bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Naja !5Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.