Neues iPhone 7-Konzept kombiniert iPhone 6s und iPhone 3G

Innovative Konzeptidee für das iPhone 7: ConceptsiPhone hat auf YouTube ein Video des Designers Arthur Reis veröffentlicht, in dem das nächste Vorzeigemodell von Apple mit einem außergewöhnlichen Aussehen präsentiert wird.

Den Vorstellungen von Arthur Reis zufolge könnte sich Apple beim iPhone 7 auf seine Wurzeln zurückbesinnen – und für das Smartphone die Designs vom aktuellen iPhone 6s und vom iPhone 3G verschmelzen. In dem fast zwei Minuten langen Clip wird das Apple-Gerät aus verschiedenen Perspektiven und von allen Seiten gezeigt. Die Front des Gerätes ist dabei mit der des iPhone 6s nahezu identisch, während die Rückseite mit den gewölbten Ecken stark an das iPhone 3G erinnert. Laut PhoneArena sei es sehr unwahrscheinlich, dass Apple tatsächlich ein solch nostalgisches Design adaptiert; schön anzusehen ist es aber allemal.

Zwei Versionen mit verbessertem 3D Touch

Auch Angaben zu den vermeintlichen Specs des iPhone 7 liefert das Video im dazugehörigen Beschreibungstext: Demnach werde Apple das Smartphone wie den Vorgänger in zwei Versionen herausbringen. Die größere Variante verfügt über ein 4,7-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, während die kleinere Ausführung einen 4-Zoll-Bildschirm mit der Auflösung von 1334 x 750 Pixeln erhält.

Außerdem gibt Reis an, dass sowohl der Prozessor als auch die Grafikeinheit des iPhone 7 bis zu viermal so schnell sein sollen wie die Komponenten des Vorgängers. 3D Touch soll optimiert worden sein, während die Kamera eine f/2.0-Blende besitzt. Zum Sound des Gerätes macht Reis keine Angaben. Dieser Aspekt war zuletzt Gegenstand vieler Gerüchte: So soll Apple beispielsweise auf den Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichten – und gleichzeitig bessere Lautsprecher verbauen.

Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.