Neues iPhone 7-Konzept kombiniert iPhone 6s und iPhone 3G

Innovative Konzeptidee für das iPhone 7: ConceptsiPhone hat auf YouTube ein Video des Designers Arthur Reis veröffentlicht, in dem das nächste Vorzeigemodell von Apple mit einem außergewöhnlichen Aussehen präsentiert wird.

Den Vorstellungen von Arthur Reis zufolge könnte sich Apple beim iPhone 7 auf seine Wurzeln zurückbesinnen – und für das Smartphone die Designs vom aktuellen iPhone 6s und vom iPhone 3G verschmelzen. In dem fast zwei Minuten langen Clip wird das Apple-Gerät aus verschiedenen Perspektiven und von allen Seiten gezeigt. Die Front des Gerätes ist dabei mit der des iPhone 6s nahezu identisch, während die Rückseite mit den gewölbten Ecken stark an das iPhone 3G erinnert. Laut PhoneArena sei es sehr unwahrscheinlich, dass Apple tatsächlich ein solch nostalgisches Design adaptiert; schön anzusehen ist es aber allemal.

Zwei Versionen mit verbessertem 3D Touch

Auch Angaben zu den vermeintlichen Specs des iPhone 7 liefert das Video im dazugehörigen Beschreibungstext: Demnach werde Apple das Smartphone wie den Vorgänger in zwei Versionen herausbringen. Die größere Variante verfügt über ein 4,7-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, während die kleinere Ausführung einen 4-Zoll-Bildschirm mit der Auflösung von 1334 x 750 Pixeln erhält.

Außerdem gibt Reis an, dass sowohl der Prozessor als auch die Grafikeinheit des iPhone 7 bis zu viermal so schnell sein sollen wie die Komponenten des Vorgängers. 3D Touch soll optimiert worden sein, während die Kamera eine f/2.0-Blende besitzt. Zum Sound des Gerätes macht Reis keine Angaben. Dieser Aspekt war zuletzt Gegenstand vieler Gerüchte: So soll Apple beispielsweise auf den Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichten – und gleichzeitig bessere Lautsprecher verbauen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone 7 hat sich im letz­ten Quar­tal besser verkauft als das iPhone 8
Francis Lido3
Das iPhone 8 verkauft sich offenbar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
Das iPhone 7 verkaufte sich im dritten Quartal 2017 anscheinend mehr als doppelt so oft wie das iPhone 8. Das besagt ein Marktforschungsbericht.
iOS 11.0.3 behebt Probleme mit dem iPhone 7 und iPhone 6s
Guido Karsten3
Nach dem Update auf iOS 11.0.3 sollte das haptische Feedback beim iPhone 7 Plus korrekt funktionieren
Derzeit erscheinen die iOS-Updates im wöchentlichen Takt: iOS 11.0.3 steht nun mit einigen weiteren Fehlerkorrekturen zum Download bereit.