Neues Quick Charge soll Smartphone-Akkus viermal schneller laden

Mit Qualcomms Quick Charge-Technologie laden Akkus deutlich schneller: Wer ein kompatibles Smartphone wie das Sony Xperia Z3, HTC One M9 oder LG G4 nebst passendem Netzteil sein eigen nennt, kann per Quick Charge 2.0 schon in 30 Minuten einen Ladestand von 0 auf 60 Prozent wieder herstellen. Mit der nun angekündigten Version Quick Charge 3.0 sollen Smartphone-Akkus bald sogar noch schneller aufgeladen werden.

Durch Quick Charge 3.0 sollen Geräte im Vergleich zu anderen Technologien bis zu viermal schneller laden, wie Qualcomm in seiner Ankündigung zur neuen Version seiner Schnellade-Technik behauptet. Dies würde bedeuten, dass Geräte mit Quick Charge 3.0 im Vergleich zur Vorversion bis zu 38 Prozent schneller laden. Damit könnte ein Smartphone seinen entleerten Akku innerhalb von 35 Minuten wieder zu 80 Prozent füllen.

USB Typ-C wird unterstützt

Außerdem unterstützt Quick Charge 3.0 jetzt auch eine Technologie namens INOV (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage), mit deren Hilfe Geräte die optimale Ladespannung herausfinden können – um sie dann vom kompatiblen Netzteil anzufordern. Dazu kommt noch, dass Quick Charge 3.0 jetzt in 200 mV-Schritten jede Ladespannung zwischen 3,6 und 20 Volt unterstützt. Des Weiteren ist die Schnellladefunktion kompatibel zum USB Typ-C-Port.

Wer jetzt allerdings jetzt hofft, sein Smartphone bald mit Quick Charge 3.0 flott aufladen zu können, wird enttäuscht: Laut Qualcomm werden nur Smartphones mit den kommenden Prozessoren Snapdragon 820, 620, 618 und 430 mit Quick Charge 3 kompatibel sein. Erste Smartphones mit diesen Chips sind allerdings erst im kommenden Jahr zu erwarten. Welche Geräte Quick Charge 2.0 unterstützen, könnt Ihr in der Liste kompatibler Smartphones von Qualcomm nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
ZTE Blade V8 im Test: zwei Linsen, zwei Funk­tio­nen
Jan Johannsen
Die Dual-Kamera des ZTE Blade V8 könnt Ihr auf zwei Arten einsetzen.
7.7
Endlich mal eine Dual-Kamera mit zwei Funktionen: Mit dem ZTE Blade V8 könnt Ihr sowohl Porträt-Aufnahmen mit Unschärfe als auch 3D-Fotos aufnehmen.
iPhone 7 in Rot, neues iPhone SE und iPad Pro-Modelle für März erwar­tet
Guido Karsten1
Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf einer Apple Keynote im März 2016 enthüllt
Apple plant offenbar auch für dieses Frühjahr eine Keynote: Im März 2017 sollen vom iPhone 7, iPhone SE und iPad Pro neue Modelle erscheinen.