Nexus 5X ab heute erhältlich – aber noch nicht in Deutschland

Das Google Nexus 5X ist da und ist ab sofort in mehreren Ländern erhältlich. Zwar kündigte LG kürzlich an, dass auch deutsche Nutzer das Nexus 5X ab dem 19. Oktober ordern können. Doch offenbar dauert es noch ein wenig länger, bis das erste Gerät mit vorinstalliertem Android 6.0 Marshmallow auch hierzulande verfügbar ist.

Laut einer Pressemitteilung von Googles Smartphone-Partner LG können ab sofort Kunden aus den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Indien, Südkorea und Japan das Google Nexus 5X kaufen. LG verliert allerdings kein Wort darüber, wann das Nexus 5X in Deutschland zu haben sein wird. Nutzer müssen sich in der Meldung mit der sinngemäßen Aussage begnügen, dass das Smartphone in weiteren Ländern Europas, Asiens und Lateinamerikas in den nächsten Wochen auf den Markt kommt.

Google veröffentlicht Werbevideo zum Nexus 5X

Zusammen mit dieser Ankündigung veröffentlichte Google auch ein Werbevideo zum Nexus 5X. Das stellt vor allem das Design des Gerätes sowie die Kameraeigenschaften und den Fingerabdrucksensor in den Vordergrund. Außerdem erwähnt der Clip den USB-Typ-C-Port, das 5,2-Zoll-Full-HD-Display und natürlich das frische Android 6.0 Marshmallow.

Das Nexus 5X wird in den USA in der günstigsten Variante mit 16 GB internem Speicher schon ab 379 Dollar verkauft. In Europa hingegen sollen die Verkaufspreise wesentlich höher ausfallen. Während die ersten Kunden womöglich schon bald ihr neues Nexus 5X in Händen halten können, müssen Interessenten noch ein wenig auf Googles Topmodell Nexus 6P warten. Hier dürfte die Auslieferung der ersten Geräte erst im November erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.