Nexus 5X ab heute erhältlich – aber noch nicht in Deutschland

Das Google Nexus 5X ist da und ist ab sofort in mehreren Ländern erhältlich. Zwar kündigte LG kürzlich an, dass auch deutsche Nutzer das Nexus 5X ab dem 19. Oktober ordern können. Doch offenbar dauert es noch ein wenig länger, bis das erste Gerät mit vorinstalliertem Android 6.0 Marshmallow auch hierzulande verfügbar ist.

Laut einer Pressemitteilung von Googles Smartphone-Partner LG können ab sofort Kunden aus den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Indien, Südkorea und Japan das Google Nexus 5X kaufen. LG verliert allerdings kein Wort darüber, wann das Nexus 5X in Deutschland zu haben sein wird. Nutzer müssen sich in der Meldung mit der sinngemäßen Aussage begnügen, dass das Smartphone in weiteren Ländern Europas, Asiens und Lateinamerikas in den nächsten Wochen auf den Markt kommt.

Google veröffentlicht Werbevideo zum Nexus 5X

Zusammen mit dieser Ankündigung veröffentlichte Google auch ein Werbevideo zum Nexus 5X. Das stellt vor allem das Design des Gerätes sowie die Kameraeigenschaften und den Fingerabdrucksensor in den Vordergrund. Außerdem erwähnt der Clip den USB-Typ-C-Port, das 5,2-Zoll-Full-HD-Display und natürlich das frische Android 6.0 Marshmallow.

Das Nexus 5X wird in den USA in der günstigsten Variante mit 16 GB internem Speicher schon ab 379 Dollar verkauft. In Europa hingegen sollen die Verkaufspreise wesentlich höher ausfallen. Während die ersten Kunden womöglich schon bald ihr neues Nexus 5X in Händen halten können, müssen Interessenten noch ein wenig auf Googles Topmodell Nexus 6P warten. Hier dürfte die Auslieferung der ersten Geräte erst im November erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.