Nexus 5X und 6P: Kamera kann durch Doppeldrehung gestartet werden

Supergeil !10
Nexus 5X und Nexus 6P verfügen offenbar über ein Motorola-Feature
Nexus 5X und Nexus 6P verfügen offenbar über ein Motorola-Feature(© 2015 Google)

Einfacher Zugriff auf die Kamera beim Google Nexus 5X und Nexus 6P: In Indien sind die beiden neuen Smartphones bereits erhältlich – und Nutzer haben erste Hands-on-Videos veröffentlicht. Auf diese Weise wurde ein spezielles Feature der Geräte offenbart: Die Öffnung der Kamera-App via Gestensteuerung.

Wie in einem auf YouTube veröffentlichten Video zum Nexus 6P zu sehen ist, zeigt das Menü der Kamera-App die entsprechende Option an, die der Nutzer auf Wunsch aktivieren oder deaktivieren kann. Das Feature wird mit den Worten beschrieben: "Open the camera app by twisting your wrist twice", übersetzt etwa "Öffne die Kamera-App, in dem Du Dein Handgelenk zweimal drehst."

Von Motorola inspiriert

Dies ist nicht die einzige Möglichkeit, um mit dem Nexus 5X oder Nexus 6P einen schnellen Zugriff auf die Kamera-App zu erhalten: Laut 9to5Google könnt Ihr dazu alternativ zwei Mal kurz hintereinander den Power Button drücken. Auch dieses Feature kann bei Bedarf im Einstellungsmenü der App ein- oder ausgeschaltet werden.

Wie Android Police hervorhebt, ist dieses Feature keinesfalls neu: Besitzer eines Motorola-Smartphones wie dem Moto X (2014)  oder Droid Turbo kennen diese praktische Möglichkeit zum Öffnen der Kamera-App bereits – Motorola hat das Feature seit 2014 in seine Top-Modelle eingebaut. Offenbar hat Google die Funktion so gut gefallen, dass sie nun auch mit dem Nexus 5X und dem Nexus 6P zur Verfügung gestellt wird.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
3
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".