Nokia 8: HMD Global startet Update auf Android Oreo in den ersten Regionen

Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar(© 2017 HMD Global)

Es scheint tatsächlich so weit zu sein: Nach mehreren Zwischenstandsmeldungen hat HMD Global begonnen, das Update auf Android Oreo für das Nokia 8 auszurollen. Damit gehören die Finnen zu den ersten Herstellern, die Googles neues Betriebssystem für ihre Geräte anbieten.

Juho Sarvikas, Chief Product Officer bei HMD Global, hat den Beginn des Rollouts heute auf Twitter verkündet. Forenberichten und verschiedenen Tweets zufolge haben erste Nutzer das Update auf Android Oreo bereits auf ihrem Nokia 8 installiert – auch in Deutschland. Wie üblich erhalten aber nicht alle Geräte die Aktualisierung zur gleichen Zeit. Der Download sei nur über WLAN möglich, Ihr müsst offenbar 1,5 GB an Daten herunterladen.

Andere Hersteller hinken hinterher

"Wir sind stolz, unsere pure und sichere Interpretation von Android 8.0 Oreo auf dem Nokia 8 herauszubringen. Wir möchten unseren Fans stets die bestmögliche Android-Erfahrung bieten. Deswegen haben wir uns die Zeit genommen, die Plattform zu testen, zu optimieren und zu verfeinern", soll Juho Sarvikas laut Android Authority den Start des Rollouts kommentiert haben.

Wirklich lange gedauert hat es für Android-Verhältnisse nicht. Zwar sind seit der Vorstellung von Oreo bis zum Rollout für das Nokia 8 drei Monate vergangen, von den Konkurrenten hat bislang aber kaum einer das Update verteilt. Eine aktuelle Übersicht über die bisher berücksichtigten Smartphones findet Ihr hier. Außer auf Googles eigenen Pixel-2-Smartphones gibt es das neue Betriebssystem zum Beispiel bereits ab Werk für das Huawei Mate 10 Pro, die 3er-Modelle von OnePlus bekommen die neue Version derzeit als Update. Auch die kleineren Nokia-Modelle 3, 5 und 6 sollen die Aktualisierung in Kürze erhalten.