Nokia 9 mit 8 GB RAM in Benchmark aufgetaucht

Her damit !44
Das Nokia 9 könnte diesem Konzeptmodell wirklich ähnlich sehen
Das Nokia 9 könnte diesem Konzeptmodell wirklich ähnlich sehen(© 2017 YouTube/TechConfigurations)

Das Nokia 6 ist bereits vorgestellt – und als Nächstes sollen Mittelklasse-Smartphones und mit dem Nokia 9 auch ein High-End-Vertreter unter dem Markennamen des einstigen Handy-Marktführers erscheinen. Wann es so weit sein wird, ist nicht ganz klar. Ein Benchmark-Eintrag, der von NokiaPowerUser dem Premium-Modell zugeordnet wird, lässt aber erahnen, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird.

Das Nokia 5 wurde bei GFXBench unter der Bezeichnung "Nokia Heart" gelistet. Andere Nokia-Smartphones tauchten in der Datenbank von Geekbench hingegen als "Unknown Heart" auf. Der neue Eintrag bei Geekbench, der ebenfalls mit "Unknown Heart" betitelt ist, passt den Angaben zufolge zu einem leistungsstarken Gerät – bei dem es sich wahrscheinlich um das Nokia 9 handelt.

Neue Konkurrenz für Galaxy S8, LG G6, OnePlus 5, HTC U11 und Co.

Der dazugehörige Prozessor wird innerhalb des Datensatzes als "ARM implementer 81 architecture 8 variant 10 part 2048 revision1" bezeichnet. NokiaPowerUser zufolge handelt es sich dabei um den High-End-Chipsatz Snapdragon 835 von Qualcomm, der auch in den meisten für 2017 angekündigten oder bereits veröffentlichten Premium-Smartphones zum Einsatz kommt.

Erst vor wenigen Tagen wurde schon einmal ein vermeintliches Nokia 9 in der Geekbench-Datenbank entdeckt. Diese Variante besaß allerdings nur 4 GB RAM, obwohl bis dahin von einer Ausstattung mit 6 GB RAM ausgegangen wurde. Laut des neuen Eintrags soll das High-End-Nokia-Smartphone von HMD Global sogar 8 GB RAM besitzen. Wir sind gespannt, welche Angabe nun der Wirklichkeit entspricht und hoffen, dass die offizielle Enthüllung nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.
Android O: Auch alte Geräte sollen in Zukunft einfa­cher Upda­tes erhal­ten
Guido Karsten
Der modulare Aufbau von Android O soll die Update-Entwicklung vereinfachen
Dank Googles "Project Treble" sollen Android-Updates in Zukunft schneller erscheinen. Nun sprachen die Entwickler darüber, für welche Geräte das gilt.
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Her damit !6Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.