OnePlus 4 soll QHD-Display, 23-MP-Kamera und sogar 8 GB RAM erhalten

Her damit !84
Bei dem geleakten Bild könnte es sich auch um ein Konzept-Design des OnePlus 4 handeln
Bei dem geleakten Bild könnte es sich auch um ein Konzept-Design des OnePlus 4 handeln(© 2017 Pcpop)

Noch in diesem Jahr soll das OnePlus 4 erscheinen, das auch OnePlus 5 heißen könnte. Einem neuen Leak zufolge soll das kommende Top-Smartphone optisch etwa dem Galaxy S8 ähneln und mit leistungsfähiger Hardware ausgestattet sein. Zudem sind auch Render-Bilder aufgetaucht, die das Gerät zeigen könnten.

Das OnePlus 4 soll über ein großes Display verfügen, das oben und unten nur schmale Ränder aufweist. Zudem besitzt das Vorzeigemodell einen Bildschirm, der um die Seiten gebogen ist, berichtet GizmoChina unter Berufung auf die chinesische Webseite Pcpop. Die mitgelieferten Render-Bilder zeigen ein Gerät, das etwas eckiger als ein Galaxy S8 aussieht. Allerdings wirken die Abbildungen eher wie ein Design-Konzept ohne offiziellen Charakter.

Kein Home Button auf der Front

Wie auch das Galaxy S8 soll das OnePlus 4 über keinen physischen Home Button auf der Vorderseite verfügen, stattdessen werde sich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite befinden. Anders als beim Flaggschiff von Samsung sei der Sensor aber nicht direkt neben der Kamera zu finden, sondern unterhalb. Das nächste OnePlus-Smartphone besitzt zudem angeblich eine Dual-Kamera mit einer Auflösung von 23 MP und einer optischen Bildstabilisierung (OIS).

Unter der Haube des OnePlus 4 werde ein Snapdragon 835 zusammen mit ganzen 8 GB RAM werkeln, heißt es weiter. Das 5,5-Zoll-Display löst angeblich in QHD auf und besitzt ein Seitenverhältnis von 16:9. Allerdings ist völlig unklar, woher die Seite Pcpop diese Informationen bezogen hat. Deshalb sind die Angaben mit Vorsicht zu genießen. Ein älteres Gerücht aus dem November 2016 hat dem Vorzeigemodell noch einen Bildschirm mit einer Diagonale von 5,3 Zoll zugesprochen, davon abgesehen jedoch ähnliche Specs genannt.


Weitere Artikel zum Thema
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.
Huawei Mate 10 Pro im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8
Jan Johannsen1
Dualkamera-Trio: Mate 10 Pro, Galaxy Note 8 und iPhone 8 Plus.
Das Huawei Mate 10 Pro will mit Künstlicher Intelligenz bessere Fotos liefern. Wir haben es gegen das iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 antreten lassen.
iOS 11: Chrome-Brow­ser unter­stützt nun Drag & Drop
Michael Keller
Drag & Drop ist unter iOS 11 ein praktisches Feature auf dem iPad Pro 10.5
Zwei populäre Apps unterstützen nach einem Update unter iOS 11 Drag & Drop: das Schreibprogramm Ulysses und der Browser Chrome von Google.