OnePlus 5: Bild und Details zur Ausstattung geleakt

So könnte das OnePlus 5 tatsächlich aussehen
So könnte das OnePlus 5 tatsächlich aussehen(© 2017 tecnoblog)

Erhält das OnePlus 5 einen kleineren Akku als der Vorgänger? Die brasilianische Webseite tecnoblog will exklusive Informationen zum kommenden OnePlus-Smartphone erhalten haben. Demnach hat der Hersteller in Bezug auf die Akkukapazität gespart.

Der Webseite zufolge soll der Akku im OnePlus 5 lediglich die Kapazität von 3300 mAh mitbringen. Bislang war in Gerüchten überwiegend die Rede von 3600 mAh oder sogar 4000 mAh, wie Caschys Blog berichtet. Damit würde OnePlus zumindest ein kleines Upgrade gegenüber dem Vorgänger liefern: Im OnePlus 3T ist ein 3400-mAh-Akku verbaut. Ansonsten entsprechen die Specs weitestgehend den bisherigen Gerüchten: So soll das Display in der Diagonale 5,5 Zoll messen und als Antrieb ein Snapdragon 835 verbaut sein.

Schneller Fingerabdrucksensor

In Bezug auf den enthaltenen Speicher wird es angeblich zwei Varianten des OnePlus 5 geben: mit 6 GB RAM und 64 GB Speicherplatz sowie mit 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Interessant ist der Hinweis von tecnoblog, dass UFS-2.1-Speicher verbaut sein soll; gerade erst hat OnePlus selbst den schnellen UFS-Speicher angekündigt, ohne allerdings ins Detail zu gehen. Samsung und Huawei haben erst vor Kurzem für Skandale gesorgt, weil sie Smartphones mit UFS 2.1 beworben haben, mitunter aber nur Version 2.0 zum Einsatz kommt.

Wie auf dem geleakten Bild zu erkennen ist, befindet sich auf der Vorderseite des OnePus 5 ein physischer Homebutton. Wie die Quelle vermutet, ist darin ein Fingerabdrucksensor integriert, der das Gerät in 0,2 Sekunden entsperren soll. Die Linsen der Dualkamera sollen mit jeweils 20 MP und 16 MP auflösen. Als schnelle Verbindungsmöglichkeit sei zudem Bluetooth 5.0 mit an Bord. In wenigen Tagen wird OnePlus sein neues Top-Smartphone enthüllen – dann werden wir Gewissheit zur Ausstattung erhalten.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen4
Weg damit !8ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.