OnePlus 5 und 5T bekommen künftig schneller Updates

Das OnePlus 5T erhält Aktualisierungen wohl bald zügiger
Das OnePlus 5T erhält Aktualisierungen wohl bald zügiger(© 2018 CURVED)

Gute Neuigkeiten für Besitzer des OnePlus 5 und OnePlus 5T: Offenbar unterstützen die beiden Flaggschiffe in Zukunft "Project Treble". Die mit Oreo eingeführte Anpassung der Android-Systemarchitektur ermöglicht schnellere Updates.

Allerdings müssen die Smartphone-Hersteller die Voraussetzungen dafür schaffen – und genau das holt OnePlus nun offenbar bei seinen beiden etwas älteren Flaggschiffen nach. Mit der aktuellen OxygenOS-Beta unterstütze das OnePlus 5(T) "Project Treble" bereits, schreibt der Hersteller in seinem offiziellen Forum. Die Nachricht kommt durchaus überraschend, denn eigentlich hatte der Hersteller "Project Treble" für das OnePlus 5T ursprünglich eine Absage erteilt.

Wann unterstützt die stabile Version "Project Treble"?

Andererseits deutete das Unternehmen vor Kurzem bereits an, dass seine Smartphones künftig regelmäßiger Updates erhalten sollen. Durch "Project Treble" dürften Aktualisierungen unterschiedlichster Art schneller ausrollen: Sowohl kleinere Sicherheitspatches als auch das Update auf Android P könnten Besitzer von OnePlus 5 und OnePlus 5T also deutlich zügiger erreichen. Zudem müssen voraussichtlich weniger Daten für eine Aktualisierung heruntergeladen werden. Wann auch die stabile Version von OxgenOS "Project Treble" unterstützen wird, ist derzeit noch unklar.

Wer die Beta zu OxgenOS ausprobieren möchte, sollte bedenken, dass Testversionen von Betriebssystemen oft mit Bugs zu kämpfen haben und nicht immer stabil laufen. Darauf weist der Hersteller auch in seinem offiziellen Forum hin. Es ist allerdings möglich, dass OnePlus den Rollout von Project Treble noch etwas nach hinten schiebt, sollte es noch Probleme mit der Funktion geben. Ein solches Vorgehen konnten wir bereits bei Apple am Beispiel AirPlay2 beobachten: Der Hersteller hatte das Feature zunächst in eine iOS-Beta integriert und entfernte es dann in einer darauf folgenden wieder.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6: Update verbes­sert Kamera und bringt Equa­li­zer für Blue­tooth mit
Christoph Lübben
Nach dem Update dürfte das OnePlus 6 noch bessere Fotos bei wenig Licht machen
Das OnePlus 6 macht ab sofort bessere Fotos: Ein Update bringt den Modus "Nightscape" mit und aktiviert den Audio-Tuner bei Bluetooth-Verbindungen.
OnePlus 5 und OnePlus 5T: Das Update auf Android Pie ist da
Michael Keller
Das OnePlus 5T erhält OxygenOS 9.0.0 – und damit Android Pie
OnePlus macht seinen Nutzern ein Weihnachtsgeschenk: Ab sofort rollt Android Pie für das OnePlus 5T und das OnePlus 5 aus.
OnePlus 5 und 5T: Ab sofort könnt ihr Android Pie auspro­bie­ren
Francis Lido
Ab Werk läuft auf dem OnePlus 5T Android Nougat
Android Pie steht nun als Open Beta für OnePlus 5 und 5T zur Verfügung. Ein Pie-Feature bleibt allerdings dem neueren Modell vorbehalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.