OnePlus 5 und 5T erhalten bald Porträtmodus für Selfies

Das OnePlus 5T erhält einen Bokeh-Selfie-Modus
Das OnePlus 5T erhält einen Bokeh-Selfie-Modus(© 2017 CURVED)

Das OnePlus 6 besitzt zwar keine Dualkamera auf der Vorderseite, bietet aber dennoch einen Porträtmodus für Selfies. Besitzer des OnePlus 5 und 5T mussten bislang ohne einen solchen auskommen. Das ändert der Hersteller nun mit einem Update.

Im Rahmen des "Open Ears Forum" in Indien hat das Unternehmen angekündigt, den Selfie-Porträtmodus für das OnePlus 5 und das OnePlus 5T nachzureichen. Dass dies überhaupt möglich ist, liegt daran, dass der Modus für Bokeh-Selfies komplett softwarebasiert funktioniert. Einen Veröffentlichungstermin für das Update gibt es bislang allerdings noch nicht.

Weitere Verbesserungen angekündigt

Neben dem Selfie-Porträtmodus für das OnePlus 5 und 5T hat der Hersteller noch eine Reihe weiterer Verbesserungen angekündigt. Unter anderem soll das Datenübertragungssystem FileDash zukünftig zu anderen OnePlus-Anwendungen kompatibel sein. Außerdem will das Unternehmen die Backup-Funktionen von OnePlus Switch verbessern.

Darüber hinaus hat OnePlus versprochen, weiterhin an einer Lösung für die "Oil Painting"-Problematik zu arbeiten: Besonders HDR-Fotos auf dem OnePlus 5, 5T und 6 sehen teilweise aus wie Ölgemälde. Vermutlich handelt es sich um ein Software-Problem. Der Hersteller hat bereits vor einiger Zeit ein Update angekündigt, das Abhilfe schaffen soll.

Zudem soll das Shelf in OxygenOS zukünftig das Dark Theme unterstützen. Wann auch diese Verbesserungen euer OnePlus 5 oder 5T erreichen, ist ebenso noch unklar. In Zukunft werden die Smartphones Updates aber wohl schneller erhalten als bisher. Denn in einer OxygenOS-Beta finden sich Hinweise darauf, dass die Flaggschiffe bald Googles "Project Treble" unterstützen.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 und 5T: Update soll Akku­lauf­zeit und Kamera verbes­sern
Guido Karsten1
Die Kamera des OnePlus 5T soll nach dem Update noch bessere Fotos machen
Nach mehreren Beta-Versionen erhalten OnePlus 5 und 5T ein Update auf OxygenOS 5.1.4. Leider sind einige der getesteten Features nicht mehr an Bord.
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 6 und Co.: Diese Verbes­se­run­gen verspricht der Herstel­ler
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 und dessen Vorgänger werden wohl noch mehrere Verbesserungen erhalten
OnePlus 6, OnePlus 5T und Co. erhalten künftig einige Verbesserungen. Der Hersteller hat nun bekannt gegeben, welche das sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.