OnePlus 6 könnte zusammen mit kabellosen Kopfhörern erscheinen

Auch der Nachfolger des OnePlus 5T wird vermutlich eine Dualkamera besitzen
Auch der Nachfolger des OnePlus 5T wird vermutlich eine Dualkamera besitzen(© 2017 CURVED)

Stellt OnePlus bald eine neue Version seiner Kopfhörer vor? Wenn die Gerüchteküche recht behält, erscheint das OnePlus 6 im zweiten Quartal 2018 – also möglicherweise schon in wenigen Wochen. Parallel könnte das Unternehmen außerdem ein interessantes Gadget präsentieren: kabellose Kopfhörer.

Im Internet macht derzeit ein Dokument die Runde, bei dem es sich angeblich um ein Bluetooth-Zertifikat handelt. Darin werden "OnePlus Bullets Wireless" aufgeführt, wie Nashville Chatter berichtet. Dabei könnte es sich um eine kabellose Ausführung der In-Ear-Kopfhörer Bullets V2 handeln, die OnePlus im Jahr 2016 zusammen mit dem OnePlus 3 vorgestellt hat. Die ursprüngliche Version der Kopfhörer verfügt über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss, der bei der Wireless-Ausführung wegfallen soll.

Google Assistant an Bord?

Es könnte schwierig sein, mit der kabellosen Ausführung den gleichen Sound wie mit der Klinken-Version zu erreichen, da Bluetooth-Kopfhörer in der Regel etwas kleiner ausfallen. Die Materialien dürften aber ähnlich hochwertig sein. Sollte OnePlus wirklich mit dem OnePlus 6 Bullets V2 Wireless herausbringen, könnten sie zur Konkurrenz für die Xperia Ear Duo von Sony werden – und wie diese den Google Assistant unterstützen.

OnePlus hat derweil nicht nur bereits den Namen des kommenden High-End-Smartphones bestätigt; auch zur Ausstattung gibt es schon offizielle Informationen. Firmen-CEO Pete Lau hat unlängst verraten, dass im OnePlus 6 der Snapdragon 845 sowie 8 GB RAM verbaut sind. Außerdem gibt es die Option auf 256 GB internen Speicherplatz – und die Möglichkeit, wie beim Huawei P20 die Notch auf der Vorderseite zu verstecken.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
OnePlus 6: Neue Beta liefert 6T-Funk­tio­nen wie den Nacht­mo­dus für Fotos
Guido Karsten
Die neue Beta macht das OnePlus 6 auch sicherer
OnePlus hatte bereits den Foto-Nachtmodus für das OnePlus 6 angekündigt. Nun ist eine Open Beta mit dieser und weiteren Funktionen erschienen.
Nacht­mo­dus des OnePlus 6T kommt per Soft­ware-Update auf das OnePlus 6
Christoph Lübben
"Nightscape" heißt in der Kamera-App des OnePlus 6T schlicht "Nacht"
Das OnePlus 6 macht in Kürze bessere Fotos in der Dunkelheit: Der Nachtmodus des OnePlus 6T kommt auch für den Vorgänger.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.