OnePlus 6T: So könnte das neue Spar-Flaggschiff aussehen

Das OnePlus 6T wird erscheinen. Nach der Sichtung des Smartphones in den Dokumenten der EEC besteht daran kein Zweifel mehr. Die Konzeptdesigner von Concept Creator haben aber offenbar schon im Vorfeld fest daran geglaubt und nun ein beeindruckendes Video veröffentlicht. Es vermittelt einen realistischen Eindruck davon, wie das verbesserte OnePlus 6 aussehen könnte.

Fast eineinhalb Minuten lang könnten Zuschauer glauben, das Video zeige lediglich das aktuelle OnePlus 6. Dann aber ist am oberen Rand des Bildschirms eine deutliche Veränderung zu erkennen: Die Notch ist kein breiter Streifen mehr, sondern er ragt bloß noch wie ein Tropfen mittig in die Display-Fläche hinein. Auf diese Weise bleibt beispielsweise links und rechts der Notch mehr Platz zur Anzeige von Benachrichtigungssymbolen.

Nur optische Veränderungen?

Was OnePlus noch verändern könnte, damit sich das OnePlus 6T wirklich wie angekündigt vom aktuellen High-End-Modell unterscheidet, ist unklar. Zumindest im Konzept bleibt der untere Bildschirmrand, das sogenannte Kinn, erhalten. Auf der Rückseite ist weiter der Fingerabdrucksensor zu sehen.

Dass OnePlus viel an den inneren Komponenten verändern wird, ist unwahrscheinlich. Der Snapdragon 845 im OnePlus 6 hat noch keinen Nachfolger und mehr Arbeitsspeicher lässt sich kaum verbauen. Lediglich an den Kameras und am internen Speicher könnte der Hersteller noch drehen. Da der Startpreis des OnePlus 6T angeblich aber kaum über dem des aktuellen Gerätes liegen soll, könnten sich die Änderungen letztlich auch auf optische Details beschränken.

Weitere Artikel zum Thema
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2018
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:
OnePlus 6T: Herstel­ler schum­melt bei Werbe­vi­deo
Christoph Lübben
Peinlich !6Das OnePlus 6T hat im Video einen schmaleren Rand
Erwischt: Das OnePlus 6T sieht in einem Werbespot etwas anders als in Wirklichkeit aus. Der Hersteller hat wohl bei den Rändern etwas nachgeholfen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.