OnePlus 7 Pro: Chef verspricht "bestes Display der Welt"

Das OnePlus 7 Pro wird wohl deutlich teurer als das OnePlus 6T (Bild)
Das OnePlus 7 Pro wird wohl deutlich teurer als das OnePlus 6T (Bild)(© 2018 CURVED)

Kurz vor Ostern hat OnePlus-Chef Pete Lau via Twitter den ersten offiziellen Teaser zum OnePlus 7 veröffentlicht. Darin steht, dass Käufer des Geräts ein besonders "smoothes" (geschmeidiges) Benutzererlebnis erwarte. Gegenüber The Verge verriet er nähere Details zu dem Gerät.

Neben der Standardversion soll ein "OnePlus 7 Pro" kommen. Auf diese Premium-Ausführung hat sich Pete Lau in seinem Tweet offenbar bezogen. Außerdem bestätigte er nun auf Twitter, dass die von The Verge veröffentlichen Informationen zu dem Smartphone der Realität entsprechen. Das "neue Produkt" werde eine eigens entwickelte, komplett neue Display-Technologie verwenden und das beste "Flaggschiff-Bildschirm-Erlebnis" der Welt bieten. Ihr findet den entsprechenden Tweet am unteren Ende dieses Artikels.

OnePlus 7 Pro mit hoher Bildwiederholrate?

Das OnePlus 7 Pro besitzt ein gegenüber dem Standard-Modell deutlich besseres Display. Dem CEO zufolge habe der Hersteller dreimal mehr Geld in dessen Entwicklung investiert als es bei anderen Flaggschiff-Smartphones der Fall ist. Außerdem verriet er: "Als ich es das erste Mal selbst gesehen habe, war ich benommen." Zu den technischen Spezifikationen wollte er sich nicht äußern. Doch aktuelle Gerüchte sprechen für einen 90-Hz-Bildschirm.

Eine solch hohe Bildwiederholfrequenz würde für flüssigere Animationen sorgen. Die meisten aktuellen Mobiltelefone besitzen 60-Hz-Displays. Eine wenige Smartphones wie das Razor Phone bieten zwar bereits einen 120-Hz-Bildschirm. Doch sie nutzen die hohe Bildwiederholfrequenz nur für Spiele. Das OnePlus 7 Pro soll sie dagegen systemübergreifend bereitstellen. Wie sich das auf das generelle Benutzerlebnis auswirkt, zeigt aktuell Apples iPad Pro.

Die Einführung eines Pro-Modells deutet ein Strategiewechsel an: Statt die Konkurrenz wie bisher in erster Linie über den Preis zu schlagen, will OnePlus nun offenbar auch mit überlegener Technik punkten – ähnlich wie Huawei dies etwa mit dem Mate 20 Pro und dem P30 Pro versucht. Dafür dürfte das OnePlus 7 Pro aber auch deutlich mehr kosten als die bisherigen Geräte des Herstellers.


Weitere Artikel zum Thema
Android-10-Update fertig: OnePlus 7 Pro erhält bereits neues OxygenOS
Guido Karsten
Nach dem Update könnt ihr die Benutzeroberfläche eures OnePlus 7 noch individueller anpassen
OnePlus gibt Gas: Für das OnePlus 7 Pro sowie das OnePlus 7 steht nun bereits ein Systemupdate auf Basis von Android 10 zum Download bereit.
Auf OnePlus 7 Pro, Huawei P30 und Co. sieht Netflix jetzt noch besser aus
Guido Karsten
Nicht nur euer Fotomotiv, sondern auch Netflix sieht auf dem OnePlus 7 hervorragend aus
Netflix hat per Update die HD-Wiedergabe und den HDR-Modus auf einigen Smartphones aktiviert. Damit sehen Serien und Filme noch besser aus.
Ab sofort könnt ihr das OnePlus 7 vorbe­stel­len
Michael Keller
Her damit !6Ab Anfang Juni 2019 könnt ihr das OnePlus 7 auch direkt kaufen
Das OnePlus 7 kommt: Mitte Mai 2019 hat das Unternehmen seine neuen Smartphones vorgestellt. Ab sofort könnt ihr das kleine Modell bestellen.