PlayStation VR: Presse-Event für März angekündigt

Her damit !6
PlayStation VR soll so viel kosten wie eine Konsole
PlayStation VR soll so viel kosten wie eine Konsole(© 2016 Sony)

Jetzt ist Sony an der Reihe: PlayStation VR soll im Rahmen eines Presse-Events im März ausgewählten Branchenvertretern präsentiert werden. Das Unternehmen habe eine entsprechende Einladung versandt, wie Engadget berichtet. Nachdem Preis und Verkaufsstart für Oculus Rift und für HTC Vive inzwischen bekannt sind, zieht Sony womöglich bald nach.

Am 15. März 2016 soll das PlayStation VR-Presse-Event in San Francisco stattfinden. Auf dem Zeitplan steht zunächst eine Präsentation des Virtual-Reality-Headsets, danach dürfen Gäste das Gadget selbst ausprobieren und in fremde Welten abtauchen. Das Datum liegt nur kurz vor dem Beginn der diesjährigen Game Developers Conference, jener Veranstaltung, auf dem PlayStation VR im Jahre 2014 angekündigt wurde. Damals trug das Gerät noch die Bezeichnung Project Morpheus.

Release spätestens im Juni?

Der Release könnte schon wenige Monate später erfolgen: Sony selbst gab zwar noch keinen konkreten Termin bekannt, nannte aber "die erste Hälfte von 2016" als Zeitfenster. Zur Preisgestaltung hält sich das Unternehmen bislang ebenfalls bedeckt. PlayStation VR solle in etwa so teuer werden wie eine Konsole, gab einst Andrew House an, Sonys Präsident der Computerabteilung.

Bleibt die Frage, was PlayStation VR zu leisten vermag. Sowohl Oculus Rift als auch HTC Vive erfordern hochgezüchtete Spielerechner mit Grafikkarten, die alleine ähnlich teuer sind wie eine PlayStation 4. Sonys bisherigen Informationen zufolge besitzt das Headset einen Screen mit einer Auflösung von 1920 x 1080 – bei einer Bildwiederholrate von 120 Bildern pro Sekunde. Da viele aktuellen und aufwendigen Spiele gerade einmal auf eine Wiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde optimiert sind, reichen die Ressourcen der PS4 für die Darstellung auf dem PlayStation VR-Headset kaum aus. Eine kompakte Box mit zusätzlicher Hardware, die zwischen PS4 und Headset geschaltet wird, soll die Konsole daher unterstützen.


Weitere Artikel zum Thema
"Detroit Become Human": Sony veröf­fent­licht über­ra­schend Demo für PS4
Christoph Lübben
"Detroit: Become Human" könnt ihr ab dem 24. April auf der PS4 ausprobieren
"Detroit: Being Human" hat einen Monat vor Veröffentlichung Gold-Status erreicht. Zur Feier veröffentlichen die Entwickler eine Demo.
X-Mount: Sony kündigt Smart­phone-Halte­rung für PS4 Game­pads an
Boris Connemann
Das "Remote-Play"-Feature der PS4 wird bald noch besser.
Sony kündigt die Smartphone-Halterung "X-Mount" für Playstation 4-Gamepads an. Wir haben die Einzelheiten für euch.
PlaySta­tion 4: Update lässt euch Samm­lung von Nutzer­da­ten einschrän­ken
Christoph Lübben
Nach einem PS4-Update könnt ihr beeinflussen, welche Daten von euch gesammelt werden
Die PlayStation 4 bietet euch nach dem Update auf Version 5.53 mehr Transparenz: Ihr könnt einstellen, welche Daten über euch gesammelt werden.