PlayStation VR: Sony eröffnet letzte Vorbestellungsrunde

Her damit !11
Ab Herbst 2016 soll das Headset Playstation VR erhältlich sein
Ab Herbst 2016 soll das Headset Playstation VR erhältlich sein(© 2016 YouTube/Sony_PlayStation_DE)

Das Headset von Sony kommt: Am 13. Oktober 2016 soll Playstation VR in den Läden stehen, wie seit der E3 bekannt ist – nun hat das Unternehmen aus Japan noch eine letzte Vorbestellungsrunde für Großbritannien und die USA eingeleitet.

Im März gab es bereits die Möglichkeit, PlayStation VR vorzubestellen – allerdings war die Nachfrage so hoch, dass diese Option nicht lange zur Verfügung stand, wie The Verge berichtet. Nun hat Sony angekündigt, eine letzte Runde zu eröffnen. Dies gilt für die USA und Großbritannien – in Deutschland kann das Headset bei ausgewählten Händlern weiterhin geordert werden. Eine Liste mit Anbietern findet Ihr auf der Produktseite von Sony, wo Ihr den Button "Vorbestellen" anklicken müsst.

Mit PS4 kompatibel

Die Virtual Reality-Brille soll Sony zufolge nicht nur mit der PlayStation 4 Neo kompatibel sein, sondern auch mit der originalen PS4. Laut des Herstellers sollen die aktuell rund 50 Spiele eine "erstklassige VR-Erfahrung bieten". Wenn Ihr also eine PS4 Euer Eigen nennt, könnt Ihr den Kauf des Headsets zumindest in Betracht ziehen, das zum Release zum Preis von 399 Euro angeboten wird.

Gerüchten zufolge glaubt Sony fest an den Erfolg seiner VR-Brille: So sollen Schätzungen zufolge alleine im Jahr 2016 rund 6 Millionen Einheiten des Gadgets über die Ladentheke gehen. Eine andere Analyse geht vorsichtig von 1 bis 3 Millionen verkaufter Einheiten des PlayStation VR aus – auch das wäre vermutlich bereits als Erfolg zu verbuchen.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien2
UPDATESupergeil !13Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !7Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.