Pokémon GO: Android Wear-Support soll schon bald kommen

Für Android Wear-Smartwatches könnte demnächst auch ein offizieller Pokémon GO-Support folgen
Für Android Wear-Smartwatches könnte demnächst auch ein offizieller Pokémon GO-Support folgen(© 2016 CURVED)

Für die Apple Watch wurde Pokémon GO bereits vorgestellt. Besitzer einer Android Smartwatch haben aber offenbar keinen Grund zum Neid: Auch für Android Wear-Geräte soll der Support demnächst folgen. Zumindest haben Nutzer Hinweise darauf im Programm-Code entdeckt.

Entwickler Niantic hat im neuesten Pokémon GO-Update offenbar nicht nur das Buddy-Feature implementiert. Nutzer sollen im Programm-Code des Updates nämlich auch Hinweise auf den kommenden Support für Android Wear-Smartwatches entdeckt haben, wie Pokémon GO Hub berichtet. Mit der App wird das Hauptspiel erweitert, sodass Ihr zum Beispiel künftig benachrichtigt werden könntet, wenn Ihr Euch in der Nähe eines Pokémon oder Pokéstops aufhaltet. Taschenmonster sollen sich über Euer Wearable allerdings nicht direkt fangen lassen.

Pokémon auf Android Wear für iOS?

Die Software auf Eurem Android Wear-Gerät wird angeblich nämlich nicht autark arbeiten, sondern via Bluetooth mit der Pokémon GO-App Eures Smartphones kommunizieren und als Erweiterung dienen. Zwar ist natürlich noch unklar, wie viel Akkulaufzeit das Spiel auf Eurer smarten Uhr benötigen wird, doch zumindest der Energiespeicher Eures Androiden könnte durch das Zusammenspiel geschont werden: Für die Nutzung soll es nämlich ausreichen, wenn Pokémon GO auf dem Smartphone im Hintergrund läuft.

Falls Ihr im Besitz eines iPhones seid und Euch einfach mehr mit Android Wear-Uhren als mit der Apple Watch anfreunden konntet, soll der Programm-Code auch für Euch gute Nachrichten parat haben: Im Code gibt es angeblich auch einen Hinweis darauf, dass die App auf Android Wear-Smartwatches laufen soll, die mit iOS-Geräten gekoppelt sind. Gerade bei dieser Wearable-Smartphone-Kombination stehen Euch eigentlich nur wenige Features auf Eurem smarten Zeitanzeiger zur Verfügung, nicht vorinstallierte Smartwatch-Apps sollen sogar meist gar nicht aufgespielt werden können. Sollte die Android Wear-Version von Pokémon GO also tatsächlich mit iOS-Geräten funktionieren, wäre das ein großer Schritt in die richtige Richtung.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.