Preisrutsch zum MWC 2017 erwartet: Galaxy S7 und Co. werden günstiger

Her damit !16
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden(© 2016 CURVED)

Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona präsentieren gleich mehrere Hersteller ihre neuen Vorzeigemodelle. Das soll Auswirkungen auf die bereits erhältlichen Top-Smartphones aus 2016 haben: Nach dem Kongress werde ein Preissturz bei diesen Geräten erwartet.

Demnach will guenstiger.de laut einer Pressemitteilung herausgefunden haben, dass schon im Zeitraum des MWC 2016 die Preise vieler Vorzeigemodelle stark gesunken sind. Das Vergleichsportal geht davon aus, dass dies auch 2017 so sein wird. So soll das LG G4 zu Release des LG G5 nur 330 anstatt 370 Euro gekostet haben – eine Differenz von ungefähr elf Prozent. Ein ähnlicher Preissturz könnte beim G5 zur Veröffentlichung des LG G6 eintreten.

Galaxy S7 knapp 17 Prozent günstiger?

Noch stärker sei der Preis bei Sony gefallen: Das Xperia Z5 aus dem Jahr 2015 kostete vor dem MWC 2016 angeblich 499 Euro. Nachdem das japanische Unternehmen jedoch das Xperia X vorgestellt hat, sei der Preis für das Z5 bis zum Mai um satte 20 Prozent auf 400 Euro gefallen. Auf dem Mobile World Congress 2017 soll Sony auch ein leistungsstarkes Smartphone mit 4K-Display präsentieren: Womöglich fällt danach auch der Preis des Xperia XZ in einem ähnlichen Rahmen.

Auch bei den Top-Modellen von Samsung habe es 2016 einen satten Preissturz gegeben: Nach der Veröffentlichung des Galaxy S7 im April des letzten Jahres sei beispielsweise der Kaufpreis des Galaxy S6 Edge mit 32 GB internem Speicher von 592 auf 440 Euro gefallen, was einem Nachlass von 17 Prozent entspricht. Obwohl das Galaxy S8 erst Ende März 2017 und nicht auf dem diesjährigen MWC vorgestellt werden soll, geht das Portal bis April von einem ähnlichen Preissturz beim Galaxy S7 aus. Wenn Ihr Euch also in naher Zukunft eines der Top-Smartphones aus 2016 zulegen wollt, lohnt es sich womöglich, wenn Ihr noch etwas wartet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Einkau­fen per WhatsApp: Online-Super­markt Ally­ou­nee­dFresh macht's möglich
Guido Karsten
AllyouneedFresh YouTube
Bei AllyouneedFresh kann man jetzt auch per WhatsApp einkaufen. Die Lieferung erhaltet Ihr am nächsten Tag.