Samsung bringt Outdoor-Tablet Galaxy Tab Active zur IFA

Unfassbar !9
Samsung Galaxy Tab Active
Samsung Galaxy Tab Active(© 2014 Samsung)

Zur IFA 2014 hat Samsung auch das Galaxy Tab Active im Gepäck, das sich insbesondere für Ausflüge unter widrigen Bedingungen eignen soll – ein echtes Outdoor-Tablet eben. Zwar bietet das Gehäuse einen gewissen Schutz, allerdings sind ihm auch Grenzen gesetzt.

Neben lange ersehnten Produkten wie dem Note 4 hat Samsung auch das Galaxy Tab Active mit zur IFA 2014 gebracht, allerdings auch kein großes Aufheben um das Gerät gemacht. Die Besonderheit des acht Zoll großen Tablets soll sein, dass es sich für Outdoor-Freunde anbietet – zu diesem Zweck ist das Gerät nach IP67-Zertifizierung vor Staub und Wasser geschützt. Auch Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern soll das Tablet aushalten.

Das ist ein guter Anfang und dürfte für eine Nutzung im Alltag auch reichen. Interessanter ist in diesem Zusammenhang allerdings das Sony Xperia Z3 Tablet compact, das ebenfalls vor den widrigen Elementen geschützt ist – und zwar nach den Standards IP65/68, sodass es eine halbe Stunde unter Wasser in bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern genutzt werden kann.

Ordentliche Hardware im Samsung Galaxy Tab Active

Auch die restliche Ausstattung liest sich ordentlich, ohne besonders hervorzustechen. So wiegt das Galaxy Tab Active 393 Gramm, was rund 60 Gramm mehr sind als das geringfügig größeren Samsung Galaxy TabPRO 8.4. Im Inneren des Gehäuses des Tablets arbeitet ein Octa-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung, der von 1,5 GB RAM unterstützt wird. Integriert sind auch zwei Kameras, die mit 3,1 und 1,2 Megapixeln auflösen. Der Akku mit seiner Kapazität von 4450 mAh soll laut Hersteller bis zu zehn Stunden laufen, was auch an dem installierten Betriebssystem Android 4.4 KitKat liegt.

Cooles Gadget: der C-Pen

In jedem Falle ist der beigefügte C-Pen ein praktisches Gadget, mit dem sich insbesondere an kälteren Tagen ein Problem umgehen lässt – dass sich das Tablet wie viele andere Touch-Geräte auch nicht mit regulären Handschuhen bedienen lässt. Das Samsung Galaxy Tab Active kommt somit rechtzeitig zu den langsam kühler werdenden Monaten, auch wenn die Koreaner sich noch nicht zum genauen Release-Datum und dem Preis geäußert haben.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 Plus macht womög­lich bessere Fotos als das S9
Christoph Lübben
Schon das Galaxy Note 8 hatte eine Dualkamera.
Das Galaxy S9 Plus könnte bessere Fotos als das kleinere Modell machen: Angeblich erhält es von Samsung eine Dualkamera auf der Rückseite.
Galaxy S9 ohne neues Design? Samsung schei­tert offen­bar an schma­le­rem Rand
Christoph Lübben5
Die Vorderseite des Galaxy S9 soll kaum von der des Galaxy S8 (Bild) zu unterscheiden sein
Das war wohl nichts: Angeblich bekommt das Galaxy S9 kaum schmaleren Ränder als das S8. Womöglich hat Samsung es technisch nicht geschafft.
Samsung: Smart Spea­ker soll bis Mitte 2018 erschei­nen
Christoph Lübben
Bixby wurde mit dem Galaxy S8 eingeführt – beherrscht aber immer noch nicht die deutsche Sprache
Samsung will auf Smart Home setzen: Angeblich kommt bald ein Lautsprecher mit Bixby in den Handel – aber dann auch direkt in Deutschland?