Samsung DeX erscheint pünktlich mit dem Galaxy S8 und kostet knapp 150 Euro

Mit Samsung DeX könnt Ihr Euer Galaxy S8 in eine Art Desktop-PC verwandeln
Mit Samsung DeX könnt Ihr Euer Galaxy S8 in eine Art Desktop-PC verwandeln(© 2017 Samsung)

Häufig besteht das Zubehör-Angebot von Smartphone-Herstellern lediglich aus ein paar Schutzhüllen und einer Ladestation. Das ist beim Galaxy S8 und S8 Plus nicht der Fall: Mit Samsung DeX hat der Hersteller aus Südkorea ein ziemlich spezielles Stück Technik vorgestellt, das gerade dann praktisch sein kann, wenn Ihr das High-End-Smartphone auch produktiv nutzen möchtet.

Samsung DeX auf den Schreibtisch,das Galaxy S8 eingesteckt, Monitor und Peripherie angeschlossen und schon steht der Android-PC. Mit der speziellen Ladestation für die neuen Samsung-Smartphones lassen sich S8 und S8 Plus in einen Computer mit der sogenannten "Samsung Galaxy Desktop"-Oberfläche verwandeln. Das Ganze lässt sich ähnlich wie ein Windows-System einsetzen, nur dass Ihr eben keine Windows-Programme, sondern die Apps verwendet, die auf Eurem Android-Smartphone installiert sind. Entwickler können Ihre Software jedoch für den Desktop-Betrieb mit Maus und Tastatur anpassen.

Vorbestellung möglich

Ihr benötigt für die Verbindung ins Internet während der Verwendung von Samsung DeX ein Ethernetkabel. Aus diesem Grund ist die Docking-Station womöglich nicht für jeden so ein praktisches Zubehör, wie es zunächst den Anschein machen könnte. Solltet Ihr aber trotzdem interessiert sein, weil Ihr beispielsweise das installierte Office-Paket auf einem großen Monitor nutzen möchtet, könnt Ihr Samsung DeX wie das Galaxy S8 und das S8 Plus ab sofort vorbestellen.

Die Dockingstation kostet zum Start bei Samsung 149,90 Euro und ist ausschließlich in Schwarz erhältlich. Eingabegeräte wie eine Tastatur und eine Maus, die per USB oder Bluetooth mit der Station verbunden werden können, gehören ebenso wie ein Monitor nicht zum Lieferumfang und müssen separat gekauft werden.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Bald könnt ihr viel­leicht Android Pie testen
Michael Keller
Für das Galaxy Note 8 könnte es eine Testversion von Android Pie geben
Das Update auf Android Pie naht: Vor dem offiziellen Rollout könnt ihr auf Galaxy Note 8 und Galaxy S8 vielleicht noch eine Beta ausprobieren.
Samsung Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Neuig­kei­ten zum Android-Pie-Update
Michael Keller
Her damit !13Das Samsung Galaxy Note 8 ist in Deutschland seit September 2017 auf dem Markt
Samsung will das Update auf Android Pie für das Galaxy Note 8 noch Anfang 2019 veröffentlichen. Das Galaxy S8 folgt dann planmäßig etwas später.
Galaxy Note 9, S8 und Co.: Samsung verrät Zeit­plan für Android-Pie-Upda­tes
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Note 9 sollte als nächstes Android Pie erhalten
Nach dem Galaxy S9 folgen das Galaxy Note 9, das S8 und viele weitere Geräte: Samsung hat den Zeitplan für das Android-Pie-Update aktualisiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.