Galaxy Gear 2: Verabschiedet sich Samsung von Android?

Unfassbar !5
Öffnet Samsung den Galaxy Gear-Nachfolger für ein anderes Betriebssystem?
Öffnet Samsung den Galaxy Gear-Nachfolger für ein anderes Betriebssystem?(© 2014 Samsung)

Die US-Zeitung USA Today will aus Insiderkreisen erfahren haben, dass das Samsung Galaxy Gear 2 ohne Android ausgeliefert werde. Samsung habe sich vielmehr für eine HTML5-Version der Open-Source-Software Tizen entschieden, eine auf Debian basierende Linux-Distribution.

Den drei anonymen Quellen zufolge plane der koreanische Konzern, dadurch mehr auf eigene Software und Services setzen zu können. Durch die hohe Verbreitung von Android, hat Google ein leichtes Spiel, eigene Dienste und Apps unter die Leute zu bringen – ein Markt, den Hersteller wie Samsung offenbar ungerne aufgeben. Die Smartwatch werde auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellt, der vom 24. bis 27. Februar in Barcelona stattfinden wird.

Angriff auf Googles Vormachtstellung?

Die Gerüchte wecken zudem Hoffnungen, dass das Galaxy Gear 2 auch mit Geräten anderer Hersteller kompatibel sein wird. Die Kommunikation des Vorgängers funktionierte nicht einmal mit allen Samsung-Smartphones und war auf diverse Galaxy-Modelle beschränkt. Gesichert ist diese Annahme jedoch nicht, da es bereits Berichte gab, nach denen Samsung unterschiedliche Galaxy Gear 2-Modelle plane. Es ist durchaus denkbar, dass die Tizen-Variante ausschließlich mit bislang unangekündigten Tizen-Smartphones funktioniert. Mehr Informationen werden für den 24. Februar erwartet – da veranstaltet Samsung sein MWC-Event.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Bei diesen Games macht der Akku schlapp
Marco Engelien
Mit der Switch könnt ihr unterwegs zocken. Aber wie lange?
Mit der Nintendo Switch könnt ihr nicht nur vor dem Fernseher zocken, sondern auch unterwegs. Je nach Spiel hält der Akku aber unterschiedlich lang.
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten11
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.