Samsung Galaxy Note 5: Fotos geleakt – manuelle Stylus-Entnahme bestätigt?

Her damit !24
Beim S Pen des Samsung Galaxy Note 5 scheint weiterhin Handarbeit angesagt zu sein
Beim S Pen des Samsung Galaxy Note 5 scheint weiterhin Handarbeit angesagt zu sein(© 2015 NWE)

Wie es scheint, fährt sich der Stylus des Samsung Galaxy Note 5 tatsächlich nicht wie zunächst spekuliert automatisch aus dem Gehäuse. Nachdem kürzlich ein Bericht aufgetaucht war, der dem S Pen erneut eine manuelle Entnahme bescheinigte, erhält das Gerücht nun neue Rückdeckung von geleakten Bildern der Hardware, die von SamMobile stammen.

Dabei schien ein vorher aufgetauchtes Bild den neuen Mechanismus noch zu bestätigen: Auf einem inoffiziellen Foto ist zu sehen, dass der Stylus einen Button auf der Hinterseite besitzt. Die jetzt veröffentlichten Aufnahmen des Galaxy Note 5 zeigen aber unter anderem den Einschub für den Stift. Darauf zu sehen: eine Einkerbung für Fingernägel – das Tool muss also offenbar wie bei den Vorgängern aus dem Gehäuse herausgezogen werden.

Kein Auto-Eject, dafür mit Exynos 7420?

Bestätigt ist damit freilich noch nichts. Möglicherweise dient das Design lediglich dazu, den Button auch leicht seitlich betätigen zu können. Würde die Rückseite des S Pen bündig umschlossen, bliebe nur die Fingerspitze, um den Mechanismus zu betätigen. Andererseits gibt es Spekulationen, dass der Knopf lediglich die Spitze ausfährt, ähnlich wie bei einem Kugelschreiber.

Unterdessen legen angebliche Benchmark-Ergebnisse des Galaxy Note 5 nahe, dass Samsung das neue Edel-Phablet doch mit dem Exynos 7420 ausstattet, jenem Prozessor, der schon dem Flaggschiff-Duo Samsung Galaxy S6 und S6 edge die Spitzenposition in Sachen Performance einbringt.

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp weiter kosten­los: Warnung vor E-Mail zur "Abo-Verlän­ge­rung"
Christoph Lübben
WhatsApp wird kostenlos bleiben – vertraut dubiosen E-Mails nicht
Vorsicht, Betrug: Eine gefälschte E-Mail soll dafür Sorgen, dass WhatsApp-Nutzer ihre Zahlungsinformationen eingeben. Macht das auf keinen Fall.
Ninten­dos "Animal Cros­sing: Pocket Camp" erscheint diese Woche
Guido Karsten
"Animal Crossing" ist das dritte Mobile-Game von Nintendo
Mit "Animal Crossing: Pocket Camp" naht das nächste Nintendo-Spiel für iOS- und Android-Geräte. Der Release ist für den 22. November 2017 geplant.
Star Wars Jedi Chal­len­ges im Test: Licht­schwert-Kämpfe im Wohn­zim­mer
Jan Johannsen
Star Wars: Jedi Challenges – AR-Brille und Lichtschwert für die Ausbildung zum Jedi.
Auf den Spuren von Meister Yoda wandeln: Mit dem Test der "Star Wars Jedi Challenges" von Lenovo stimmen wir uns auf den Kinostart von Teil 8 ein.