Samsung Galaxy S6 im Grafikbenchmark hinter iPhone 5s

Peinlich !87
In Bezug auf die Grafikleistung verliert das Galaxy S6 gegen das iPhone 6
In Bezug auf die Grafikleistung verliert das Galaxy S6 gegen das iPhone 6(© 2015 CURVED)

Höhere Auflösung und mehr Prozessorkerne – aber schwächere Grafikleistung: Das Samsung Galaxy S6 schneidet aktuellen Grafikbenchmarks zufolge schlechter ab als das iPhone 6, wenn anspruchsvolle Apps oder Spiele auf dem Smartphone laufen.

Den Ergebnissen von GFXBench zufolge bleibt das Galaxy S6 sogar hinter dem iPhone 5s zurück, wenn es um die Grafikleistung geht, berichtet AppleInsider. Das Galaxy S6 erreichte bei OpenGl 3.0.2-Benchmarks knapp über 900 Punkte, während schon das iPhone 5s bei über 1500 Punkten liegt. Das iPhone 6 Plus kommt indes auf etwas weniger als 1200 Punkte, das iPhone 6 packt hingegen fast 1700 Punkte.

Wettrüsten auf Kosten der Leistung

Beim Galaxy S6 hat Samsung auf ein QHD-Display gesetzt, das zumindest in Sachen Pixeln weit vor der Auflösung des 1080p-Displays liegt, das etwa im iPhone 6 Plus zum Einsatz kommt – durch die noch etwas niedrigere Auflösung bei gleichem Prozessor erklärt sich auch der Vorsprung des iPhone 6. Samsungs achtkerniger Exynos-Prozessor und der 3 GB großen Arbeitsspeicher sollten in Kooperation theoretisch eine gute Performance bieten, auch bei der großen Menge an Pixeln – doch offenbar geht die Rechnung nicht auf. Zum Vergleich: Das iPhone 6 kommt mit einem Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM aus.

Die Benchmarks scheinen zu bestätigen, was viele Apple-Enthusiasten seit Langem an den Geräten aus Cupertino loben: Die Hardware ist so aufeinander abgestimmt, dass die Darstellung auch bei anspruchsvollen Anwendungen einen bestimmten Wert nicht unterschreitet. Dazu kommt der Umstand, dass Apple sein Betriebssystem stets an die Hardware anpasst, um eine flüssige Darstellung zu gewährleisten.

Auf dem Papier müsste das Galaxy S6 das iPhone 6 locker übertrumpfen, in diesem konkreten Anwendungsfall tut es das allerdings nicht – bei der Speichergeschwindigkeit rennt es der Konkurrenz umso deutlicher davon. Samsungs neues Vorzeigemodell ist trotzdem ein hervorragendes Smartphone, wie auch unser Test zum Galaxy S6 zeigt; aber die Benchmarks zeigen auch, dass Apple vieles richtig macht, indem sich das Unternehmen nicht auf das Specs-Wettrüsten einlässt.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.