Samsung Galaxy S6 und S6 edge: Firmware-Update rollt in Deutschland aus

Supergeil !34
Nach dem Update auf Android 5.1.1 Lollipop erhalten Samsung Galaxy S6 und S6 edge nun das nächste Update
Nach dem Update auf Android 5.1.1 Lollipop erhalten Samsung Galaxy S6 und S6 edge nun das nächste Update(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge erhalten nun auch in Deutschland das erste Firmware-Update seit Android 5.1.1. Nachdem erste Nutzer aus Frankreich bereits letzte Woche eine Benachrichtigung für das Update auf Ihren Geräten erhalten haben, rollt es nun auch hierzulande aus, wie Caschys Blog berichtet.

Die Bezeichnung für die neue Firmware lautet offenbar G925FXXU2POGJ und nicht wie in Frankreich G920FXXU2BOG8. Mit einer Größe von rund 290 MB fällt der Download zudem noch etwas Umfangreicher aus als die 230 MB, die es im Nachbarland auf dem Smartphone belegt.

Preissenkung für Galaxy S6 und S6 edge steht offenbar bevor

Einen detaillierten Changelog spart sich Samsung weiterhin: Den Angaben zufolge handle es sich lediglich um unspezifizierte Bugfixes und Performanceverbesserungen für Eure Samsung Galaxy S6 und S6 edge – das Unternehmen beschränkt sich hier auf allgemeine Angaben zu Updates.

Wer übrigens noch kein Galaxy S6 oder S6 edge besitzt und mit dem Gedanken spielt, sich eines der beiden Top-Geräte zuzulegen, darf mit einer Preissenkung rechnen: Aufgrund schwacher Quartalszahlen plant Samsung offenbar, beim Flaggschiff-Duo eine "Anpassung der Preise von Galaxy S6 und S6 edge" vorzunehmen. Damit will man dem bevorstehenden Release von Apples iPhone 6s und iPhone 6s Plus entgegenwirken, während das Premium-Segment durch Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus ausgefüllt wird.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Samsung Buds: AirPods-Konkur­ren­ten könn­ten Anfang 2019 erschei­nen
Francis Lido
Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm
Samsung könnte 2019 neue kabellose In-Ears veröffentlichen. Das Unternehmen hat sich die Rechte an der Bezeichnung "Samsung Buds" gesichert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.