Samsung Galaxy S7 Edge: Größe des Akkus bestätigt

Her damit !17
Das Galaxy S7 Edge wird voraussichtlich deutlich größer als das S7
Das Galaxy S7 Edge wird voraussichtlich deutlich größer als das S7(© 2016 Twitter/@evleaks)

Das Samsung Galaxy S7 Edge wird einen großen Akku erhalten: Schon seit Längerem macht das Gerücht die Runde, dass der Edge-Ableger von Samsungs neuem Vorzeigemodell einen größeren Energiespeicher erhalten soll als der Vorgänger. Diese Annahme wurde nun bestätigt.

Wie ein Eintrag bei der US-Zulassungsbehörde FCC verraten soll, wird das Galaxy S7 Edge einen Akku mit der Kapazität von 3600 mAh erhalten, berichtet 9to5Google. Dadurch werden Gerüchte bestätigt, die dem Edge-Modell des Galaxy S7 eben diese Akkugröße zugeschrieben hatten. Zum Vergleich: Der Akku des Vorgängers Galaxy S6 Edge hat die Kapazität von "nur" 2600 mAh. Keine Angaben gibt es von der FCC hingegen zum S7 ohne Curved-Display – für dieses Smartphone wird ein 3000-mAh-Akku erwartet.

Akkumonster S7 Edge

Sollten die Gerüchte stimmen, wäre das Galaxy S7 Edge eines der Smartphones mit der größten Akkukapazität auf dem Markt. So hat beispielsweise das Nexus 6P einen 3450-mAh-Akku, während das Galaxy Note 5 mit einem 3000-mAh-Akku auskommen muss.

Sowohl das S7 als auch das Galaxy S7 Edge sollen eine lange Betriebszeit garantieren: So hat ein angeblicher Tester des S7 bereits verlauten lassen, dass der Akku bis zu zwei Tage am Stück durchhalten kann, selbst wenn LTE aktiviert ist. Laut eines anderen Tests sollen mit dem Gerät 17 Stunden Video-Wiedergabe möglich sein. Es ist aber fraglich, ob das Galaxy S7 Edge mit deutlich größerem Display auf die gleichen Zeiten kommt. Bald wissen wir vermutlich mehr: Die Enthüllung soll schon am 21. Februar stattfinden. Alle Gerüchte zu Samsungs neuen Top-Smartphones haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.
5 Gründe, warum Schwim­men das perfekte Ganz­kör­per-Work­out ist
Tina Klostermeier
Schwimmen: eine völlig unterschätzte Sportart. Wir geben euch 5 Gründe zum Kraulen.
Split-Training war gestern: Schwimmen ist effektives Ganzkörper-Workout hoch fünf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.