Samsung Galaxy S7: Release-Termin für Europa geleakt

Her damit !104
Das Galaxy S7 Edge – hier im Konzept von Curved/labs – könnte schon im Februar 2016 vorgestellt werden
Das Galaxy S7 Edge – hier im Konzept von Curved/labs – könnte schon im Februar 2016 vorgestellt werden(© 2016 CURVED/labs)

Das Samsung Galaxy S7 könnte schon kurz nach seiner erwarteten Vorstellung im Februar auf dem MWC 2016 auf den Markt kommen. Bereits früher gab es Gerüchte, dass das Galaxy S7 zusammen mit dem Galaxy S7 Edge ab dem 11. März in den USA zu haben sei. Bereits vorher wurde auf einer Veranstaltung des chinesischen Mobilfunkproviders China Mobile der März als möglicher Launch-Monat genannt. Nun soll auch der Starttermin für Europa durchgesickert sein.

Genau wie in den USA könnte der Verkauf des Galaxy S7 auch in Europa am 11. März 2016 beginnen, wie der Leakster Shai Mizrachi in einem Tweet behauptet. Die Twitter-Meldung zeigt ein Kalenderblatt mit diesem markierten Datum. Die dazugehörige Nachricht lautet sinngemäß: "Tragt schon mal in Eure Kalender ein: Der erste europäische Rollout  für die Galaxy S7-Familie startet am 11. März."

Zwei Geräte erwartet

Woher der Tippgeber diese Information hat, ist nicht bekannt. Doch schon in der Vergangenheit traf Shai Mizrachi schon zuverlässige Voraussagen bezüglich anderer Geräte, wie etwa die Größe des Galaxy S6 Edge Plus. Das aktuelle Modell Galaxy S6 kam nach der Vorstellung auf dem MWC 2015 in 20 Ländern gleichzeitig auf den Markt, wozu auch die USA und Deutschland gehörten.

Bisherigen Gerüchten zufolge soll Samsung im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona nicht nur das Galaxy S7, sondern auch das Galaxy S7 Edge mit abgerundeten Displaykanten präsentieren. Ein besonders großes Galaxy S7 Edge Plus-Modell soll angeblich gestrichen oder auf einen anderen Zeitpunkt verschoben worden sein.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !29Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.