Samsung Galaxy S8: Note 7-Besitzer könnten Rabatt erhalten

Supergeil !12
Vermutlich ist es egal, in welchem Zustand das Galaxy Note 7 für den Galaxy S8-Rabatt abgegeben wird
Vermutlich ist es egal, in welchem Zustand das Galaxy Note 7 für den Galaxy S8-Rabatt abgegeben wird(© 2016 YouTube/PlacPac)

Mit dem Galaxy S8 muss Samsung nicht nur das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen, sondern auch möglichst viele Verkäufe erzielen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll Samsung laut Korea Herald über einen Rabatt nachdenken, der allen Galaxy Note 7-Käufern bei dem Erwerb eines Galaxy S8 gewährt wird – sofern diese an der Rückrufaktion teilnehmen.

Ein Ziel der Rabattaktion soll es angeblich sein, auch weiterhin Nutzer zur Rückgabe des Galaxy Note 7 zu bewegen. In Südkorea sollen bisher nämlich nur 10 Prozent der 500.000 Phablet-Besitzer den Rückruf wahrgenommen haben. Bislang werden die Koreaner nur mit Gutscheinen und der Möglichkeit gelockt, das problematische Smartphone beispielsweise gegen ein Galaxy S7 Edge einzutauschen. Ein Preisnachlass für das nächste Vorzeigemodell in Form des Galaxy S8 könnte da noch mehr Anreize schaffen, das alte Smartphone zurückzugeben.

Kompensation durch Komponenten

Durch das Galaxy Note 7-Debakel hat Samsung bereits einen großen finanziellen Verlust eingefahren; ein Rabatt für das Galaxy S8 dürfte diesen negativen Betrag noch vergößern. Laut PhoneArena könnte Samsung das verlorene Geld an anderer Stelle wieder in die Kasse spülen: Gerade durch den Niedergang des Note 7 befinden sich andere Hersteller in der Position, mehr Smartphones absetzen zu können als ursprünglich geplant. Viele der Hersteller, darunter Huawei, Xiaomi oder sogar Apple, verwenden in ihren Geräten von Samsung produzierte Komponenten.

Mit der steigenden Nachfrage setzt Samsung nicht nur mehr Komponenten ab, sondern befindet sich zeitgleich auch in der Position, die Preise erhöhen zu können. Sollte diese Rechnung aufgehen, könnten die Einnahmen den Verlust durch das Galaxy Note 7 zum Teil kompensieren. Auch ein Rabatt für das Galaxy S8 wäre somit kein großes finanzielles Problem mehr.

Weitere Artikel zum Thema
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !16Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.
Galaxy S10 soll so groß wie Galaxy Note 7 sein – trotz Riesen­dis­play
Michael Keller
Das Galaxy S10 soll einen ähnlichen Umfang besitzen wie das Galaxy Note 7 (Bild)
Erneut sind Schutzhüllen aufgetaucht, die angeblich für das Galaxy S10 bestimmt sind. So erhalten wir eine Vorstellung von den Maßen des Smartphones.
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.