Samsung Galaxy S8: Note 7-Besitzer könnten Rabatt erhalten

Supergeil !12
Vermutlich ist es egal, in welchem Zustand das Galaxy Note 7 für den Galaxy S8-Rabatt abgegeben wird
Vermutlich ist es egal, in welchem Zustand das Galaxy Note 7 für den Galaxy S8-Rabatt abgegeben wird(© 2016 YouTube/PlacPac)

Mit dem Galaxy S8 muss Samsung nicht nur das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen, sondern auch möglichst viele Verkäufe erzielen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll Samsung laut Korea Herald über einen Rabatt nachdenken, der allen Galaxy Note 7-Käufern bei dem Erwerb eines Galaxy S8 gewährt wird – sofern diese an der Rückrufaktion teilnehmen.

Ein Ziel der Rabattaktion soll es angeblich sein, auch weiterhin Nutzer zur Rückgabe des Galaxy Note 7 zu bewegen. In Südkorea sollen bisher nämlich nur 10 Prozent der 500.000 Phablet-Besitzer den Rückruf wahrgenommen haben. Bislang werden die Koreaner nur mit Gutscheinen und der Möglichkeit gelockt, das problematische Smartphone beispielsweise gegen ein Galaxy S7 Edge einzutauschen. Ein Preisnachlass für das nächste Vorzeigemodell in Form des Galaxy S8 könnte da noch mehr Anreize schaffen, das alte Smartphone zurückzugeben.

Kompensation durch Komponenten

Durch das Galaxy Note 7-Debakel hat Samsung bereits einen großen finanziellen Verlust eingefahren; ein Rabatt für das Galaxy S8 dürfte diesen negativen Betrag noch vergößern. Laut PhoneArena könnte Samsung das verlorene Geld an anderer Stelle wieder in die Kasse spülen: Gerade durch den Niedergang des Note 7 befinden sich andere Hersteller in der Position, mehr Smartphones absetzen zu können als ursprünglich geplant. Viele der Hersteller, darunter Huawei, Xiaomi oder sogar Apple, verwenden in ihren Geräten von Samsung produzierte Komponenten.

Mit der steigenden Nachfrage setzt Samsung nicht nur mehr Komponenten ab, sondern befindet sich zeitgleich auch in der Position, die Preise erhöhen zu können. Sollte diese Rechnung aufgehen, könnten die Einnahmen den Verlust durch das Galaxy Note 7 zum Teil kompensieren. Auch ein Rabatt für das Galaxy S8 wäre somit kein großes finanzielles Problem mehr.

Weitere Artikel zum Thema
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring
Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?
So sollen sich das Galaxy S9 und S9 Plus vonein­an­der unter­schei­den
Francis Lido6
Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus sollen sich von der Ausstattung her unterscheiden. Das große Modell erhält offenbar mehr RAM und eine Dualkamera.
Höhle der Löwen: Star­tup schießt mit seinem Display­schutz übers Ziel hinaus
Christoph Lübben1
Einen Hammerschlag überleben Smartphones meist nicht
Keine Chance gegen den Hammer: Der Displayschutz ProtectPax aus "Die Höhle der Löwen" ist nicht 100 Prozent sicher – wurde aber anders beworben.