Samsung Galaxy S8: Patent untermauert Gerücht um Dual-Kamera

Her damit !120
Der Nachfolger des Galaxy S7 soll eine Kamera mit zwei Linsen erhalten
Der Nachfolger des Galaxy S7 soll eine Kamera mit zwei Linsen erhalten(© 2016 CURVED)

Das Galaxy S8 könnte auf der Rückseite eine Dual-Kamera erhalten: Bereits seit längerer Zeit hält sich das Gerücht, dass Samsung den Nachfolger des Galaxy S7 mit einer Kamera ausstatten wird, die über zwei Linsen verfügt. Ein Patent des Unternehmens aus Südkorea zeigt nun, wie die Technologie genutzt werden könnte.

Der besagte Patentantrag von Samsung wurde am 13. September eingereicht, berichtet SamMobile. In dem Dokument wird eine Benutzeroberfläche für eine Smartphone-Kamera demonstriert, in der Nutzer mit einem Finger Zoomen können. Dies könnte darauf hindeuten, dass Samsung die Steuerung der Kamera-App für die mutmaßliche Dual-Kamera im Galaxy S8 optimiert. Bei der Dual-Kamera des iPhone 7 Plus wird beispielsweise durch das Einstellen eines zweifachen Zooms das Teleobjektiv erst aktiviert.

Grafikmonster mit Edge-Display

Das Gerücht, dass Samsung im Galaxy S8 eine Dual-Kamera verbaut, gibt es bereits seit einer Weile: Ende August 2016 hieß es, dass eine der beiden Linsen mit 12 MP auflösen soll und von Samsung selbst hergestellt würde; die zweite Linse soll von Sony stammen und die Auflösung von 13 MP bieten. Auch die Frontkamera soll im Vergleich zum Galaxy S7 ein Upgrade darstellen und statt mit 5 mit 8 MP auflösen.

Außerdem könnte Samsung beim Galaxy S8 auf einen flachen Bildschirm komplett verzichten und nur noch eine Version mit Edge-Display herausbringen. Die weiteren Gerüchte zum S7-Nachfolger schreiben dem Smartphone den Exynos 8895 als Herzstück zu, dessen Grafikeinheit sich besonders für die Wiedergabe von 4K- und Virtual Reality-Inhalten eignen soll. Vielleicht erfahren wir schon im Februar 2017, welche dieser Gerüchte der Wahrheit entsprechen, wenn Samsung das Gerät voraussichtlich der Öffentlichkeit vorstellt.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.