Samsung Galaxy S9 Sunrise Gold Edition erscheint im Juni

Das Galaxy S9 Plus gibt es passend zur WM im goldenen Stil
Das Galaxy S9 Plus gibt es passend zur WM im goldenen Stil(© 2018 Samsung)

Ist "James BonD"-Bösewicht Goldfinger etwa unter die Designer gegangen? Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus bekommen einen neuen Anstrich und erstrahlen demnächst in einem goldenen Gewand. Vorbesteller können sich das Top-Smartphone in der neuen Farbe schon jetzt reservieren.

Die sogenannte Sunrise Gold Edition taucht bereits im Online-Store von Samsung auf. Die unverbindliche Preisempfehlung ist genauso wie bei den bisher erhältlichen Modellen und liegt in der Standard-Version bei 849 Euro. Das Galaxy S9 Plus in Gold kostet 949 Euro. Der kostenlose Standardversand beginnt ab dem 26. Juni 2018. In roter Farbe gibt es die Flaggschiffe allerdings auch weiterhin exklusiv in China und Südkorea.

Keine 256 GB Speicher

Auch wenn Felix das Galaxy S9 im Test als "aktuellen Goldstandard im Androidsegment" beschreibt, ist eine Sache an dem Smartphone zumindest bei der neuen Farbe gar nicht so goldig: Das Galaxy S9 Plus gibt es in fast allen anderen Farbrichtungen mit bis zu 256 GB freien Speicherplatz. In Gold wird es dagegen nur mit der Speichervariante 64 GB angeboten.

Die anderen verfügbaren Farboptionen sind Midnight Black, Lilac Purple, Coral Blue und Titanium Grey, wobei es das blaue Samsung Galaxy S9 Plus nur mit 64 GB und die graue Version exklusiv mit 256 GB gibt. Bei den anderen Farben könnt ihr frei wählen. Das etwas kompaktere Galaxy S9 gibt es allgemein nur mit 64 GB. Als Technologiepartner des DFB versprach Samsung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland (vom 14. Juni bis 15. Juli) interessante Angebote. Aktuell gibt es zur S9-Serie eine induktive Schnelladestation im Wert von 79,90 Euro gratis dazu.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S9 Akku schnell leer? Alles über Lösun­gen und Akku wechs­len
Christoph Lübben
Macht der Akku eures Galaxy S9 oder S9 Plus Probleme? Womöglich haben wir die richtigen Tipps
Wenn euer Samsung Galaxy S9 zu schnell keine Energie mehr hat, könnten euch ein paar Einstellungen helfen. Zur Not solltet ihr den Akku wechseln.
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.