Samsung Gear 360 Pro: Neues Modell zum Galaxy S8 und iOS-Support möglich

Her damit !10
Der Nachfolger der Gear 360 soll noch bessere VR-Aufnahmen ermöglichen
Der Nachfolger der Gear 360 soll noch bessere VR-Aufnahmen ermöglichen(© 2016 CURVED)

Samsung könnte das Galaxy S8 zusammen mit einer neuen Virtual Reality-Kamera vorstellen, die Gear 360 Pro heißen soll. Die Weiterentwicklung der Gear 360 soll bessere Fotos und Videos liefern und könnte neben dem Top-Smartphone im ersten Quartal 2017 erscheinen.

Auf dem Mobile World Congress (MWC) hat Samsung in diesem Jahr neben den Vorzeigemodellen Galaxy S7 und S7 Edge auch die Kamera Gear 360 vorgestellt, die Rundum-Aufnahmen – beispielsweise zur Betrachtung mit einem VR-Headset – ermöglicht. Wie SamMobile berichtet, soll der Nachfolger bereits in Arbeit sein – die Gear 360 Pro könnte zusammen mit dem Galaxy S8 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

iOS-Support dank Manager-App

Welche neuen Features die Gear 360 Pro mitbringen könnte, ist bislang nicht bekannt. Die Qualität der Foto- und Videoaufnahmen soll aber besser ausfallen als bei der ersten Ausführung. Außerdem könnte die Weiterentwicklung der runden 360-Grad-Kamera bereits von der iOS-App profitieren, die Samsung ebenfalls entwickeln soll: der sogenannten "Gear 360 Manager-App". Diese wird voraussichtlich auch die erste Ausführung der Kamera unterstützen – ein Release in naher Zukunft sei aber unwahrscheinlich.

Die bereits erhältliche Gear 360 verfügt über zwei 15-MP-Kameras, die entstandene Fotos und Videos zu 360-Grad-Aufnahmen zusammenfügen kann. Sie enthält eine microSD-Karte für 2300 Fotos und drei Stunden Virtual Reality-Videomaterial. Einen Eindruck von dem praktischen Gadget erhaltet Ihr durch unseren umfangreichen Testbericht, der auch zahlreiche Videos enthält.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben4
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?