Samsung Gear S2 Classic 3G mit Mobilfunk kommt auch nach Deutschland

Her damit !18
Die Samsung Gear S2 Classic 3G dürfte sich optisch nicht vom einfachen Classic-Modell unterscheiden
Die Samsung Gear S2 Classic 3G dürfte sich optisch nicht vom einfachen Classic-Modell unterscheiden(© 2016 Samsung)

Samsung wird beim MWC 2016 eine neue Variante seiner Gear S2-Smartwatch vorstellen. Dies gab der Hersteller nun in einer Pressemitteilung bekannt. Gab es bislang nur ein 3G-fähiges Modell der Gear S2, soll nun auch die Gear S2 Classic mit Mobilfunkmodul erscheinen. Das Besondere daran ist aber: Die Gear S2 Classic 3G wird auch nach Deutschland kommen und eine besondere SIM-Karte enthalten.

Eigentlich hatte Samsung schon zur der IFA 2015 in Berlin eine Gear S2 mit 3G-Funkmodul vorgestellt. Die Smartwatch mit Tizen-Betriebssystem erschien jedoch nicht in Deutschland, weil die enthaltene SIM-Karten-Technologie nicht kompatibel ist. In der Samsung Gear S2 Classic 3G kommt nun eine neue Form der sogenannten eSIM zum Einsatz, die das Problem löst.

Neue eSIM nach GSMA-Standard

Die Bezeichnung eSIM steht für "Embedded SIM", also für "Eingebettete SIM". Dahinter verbirgt sich ein fest im Gerät verbauter Chip, der deutlich platzsparender ist als eine SIM-Karte inklusive Hardware-Schnittstelle, aber dennoch nach der Einrichtung die gleichen Daten speichert.

Die eSIM in der neuen Gear S2 Classic 3G soll nun nach dem neuen Standard entwickelt worden sein, den der internationale Mobilfunkverband GSMA gemeinsam mit Mobilfunkanbietern und Herstellern ausgearbeitet hat. Laut der GSMA soll der eSIM-Standard sich besonders dafür eignen, kleine mobile Geräte wie Wearables mit einer eigenständigen Mobilfunkverbindung zu versehen und bereits angebundene Geräte wie Smartphones noch handlicher zu machen.

Samsungs Gear S2 Classic 3G soll die erste Smartwatch sein, die sich mittels dieser Technik mit dem Mobilfunk verbindet und Euch so ohne gekoppeltes Smartphone telefonieren lässt. Vorgestellt wird sie beim MWC, der offiziell am 22. Februar beginnt. Einen Tag vor dem Start der Messe will Samsung zudem sein neues Premium-Smartphone Galaxy S7 präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
Weg damit !7LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.