Samsung Gear S2: Update bringt etliche Features des Nachfolgers

Supergeil !5
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht(© 2016 CC: Flickr/Samsung Newsroom)

Samsung rollt derzeit ein neues Update für die Gear S2 aus, das viele Features der Gear S3 auf die Smartwatch bringt. Das sogenannte zweite "Value Pack" kommt mit neuen Tools, unterschiedlichen Zifferblättern und zahlreichen Spielen aus dem Galaxy Apps Store, wie SamMobile meldet.

Nach der Installation des 133 MB großen Updates haben Besitzer einer Gear S2 Zugriff auf die unterschiedlichen Watch Faces des Nachfolgers, die auf zwei oder mehr virtuellen Komplikationen beispielsweise Tag und Nacht anzeigen. Die drehbare Lünette erhält ebenfalls mehr Funktionen: Mit einem Dreh im Uhrzeigersinn nehmt Ihr Anrufe an, eine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung lehnt sie ab.

S Health zählt Kniebeugen mit

Textnachrichten lassen sich nach dem Update schneller handschriftlich verfassen: Die Gear S2 erkennt Buchstaben auch dann, wenn Ihr sie in schneller Folge einfach übereinander schreibt, um so ganze Wörter einzugeben. Das funktioniert auch mit Emoji. Wer gerade keine Hand frei hat, diktiert stattdessen. Fitness-Freunde freuen sich auf eine überarbeitete Fassung von S Health. Ob der Träger etwa gerade joggt, radelt oder gerade ein Workout auf einem Crosstrainer absolviert, erkennt das Wearable nun automatisch.

Wiederholungen eines Sets im Fitness-Studio kann die Gear S2 nach dem Update ebenfalls mitzählen, beispielsweise wie viele Kniebeugen Ihr macht. Auch Pausen zwischendurch erkennt die Software automatisch. Neu ist zudem die Notruf-Funktion: Drückt dreimal auf den Home Button und bis zu drei Kontakte erhalten einen Hilferuf samt Standort. Das Update soll in den kommenden Wochen weltweit ausrollen. Bis es auch hierzulande erscheint, ist es also nur noch eine Frage der Zeit.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.