Samsung Gear Sport: Update verbessert das Sport-Tracking

Die Samsung Gear Sport erhält neue Features
Die Samsung Gear Sport erhält neue Features(© 2017 CURVED)

Nachdem Samsung Anfang April 2018 bereits ein Update für die Fitnessarmbänder Gear Fit 2 und Gear Fit 2 ausgerollt hat, ist nun die Gear Sport an der Reihe. Die Aktualisierung soll das Betriebssystem Tizen OS auf Version 3.0.0.2 bringen, berichtet SamMobile.

Was bedeutet das in der Praxis? Laut der Webseite verbessere das Update das Sport-Tracking in verschiedener Hinsicht. Die Optimierungen betreffen offenbar unter anderem das Layout der Trainingsinformationen und die Lesbarkeit. Außerdem benachrichtige euch die Samsung Gear Sport bei Bedarf während des Trainings in bestimmten Intervallen. Die Benachrichtigungsfunktion soll sich dabei anpassen lassen. Darüber sollt ihr fortan eine bestimmte Herzfrequenz als Ziel einstellen können.

Performance und Stabilität verbessern sich

Zudem gebe es nun eine Option, die den Alarm deaktiviert, wenn die Samsung Gear Sport nach einer langen Ruhephase Bewegung registriert. Die generelle Performance soll sich zudem ebenso durch das Update verbessern wie die Stabilität der Software. Besitzer der Smartwatch sollen das Update in bestimmten Regionen bereits herunterladen können.

Dazu begebt ihr euch auf eurem gekoppelten Smartphone in das Einstellungsmenü der "Samsung Gear"-App. Sollte euch dieses anzeigen, dass ihr bereits die aktuelle Version des Betriebssystems besitzt, prüft ihr die Buildnummer. Diese sollte R600XXU1ARC4 lauten. Allerdings rollt das Update üblicherweise nicht in allen Regionen und auf allen Geräten gleichzeitig aus.

Es könnt also unter Umständen noch etwas dauern, bis das Update auch auf eurer Samsung Gear Sport zum Download bereitsteht. Mit etwa 80 MB ist die Aktualisierung nicht allzu groß. Wenn gerade kein WLAN in Reichweite ist, könnt ihr das OTA-Update zur Not also auch über das Mobilfunknetz herunterladen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20+: So macht die Kamera die Nacht zum Tag
Christoph Lübben
Große Kamera mit großer Leistung: Der Nachtmodus des Galaxy S20+ sorgt für gute Fotos
Das Galaxy S20+ macht keinen Unterschied zwischen hell und dunkel: Ein Foto zeigt, wie gut der Nachtmodus ist. Da staunt selbst das Galaxy S10.
Google Stadia erreicht Galaxy S20 und viele weitere Smart­pho­nes
Francis Lido
Google Stadia: 2019 vorgestellt, jetzt auf vielen Android-Smartphones angekommen
Google Stadia für Galaxy S20 und Co.: Der Cloud-Gaming-Dienst lässt sich ab dem 20. Februar auf vielen Android-Smartphones nutzen.
Galaxy Z Flip-Display kaputt? Das soll die Repa­ra­tur kosten
Claudia Krüger
Geht das Galaxy Z Flip Display kaputt, könnt ihr es reparieren lassen.
Das Galaxy Z Flip kostet in der Anschaffung eine ordentliche Summe. Was aber, wenn euch das Display zu Bruch geht? So viel kostet die Reparatur.