Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Samsung geht All-In und schafft tatsächlich Handy-Revolution

Galaxy S21 Ultra mit Periskop-Linse
Samsung Galaxy S21 Ultra Test Periskop Kamera (© 2021 CURVED )
63

Samsung hat in diesem Spätsommer alles riskiert und scheint belohnt zu werden. Der Hersteller präsentierte im August kein Galaxy Note 21, sondern zwei faltbare Handys. Das Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 sollen die Massen erobern, so der Samsung-Plan. Und der scheint aufzugehen. Das Duo steckt selbst das Galaxy S21 in die Tasche. 

Zu teuer, nicht robust genug, wenige Verkäufe: Foldables waren bislang ein viel kritisiertes Nischenprodukt. Und es gab Stimmen, der Durchbruch in diesem Segment würde erst mit einem faltbaren iPhone gelingen. Dies darf sich nun aber offenbar Samsung als Erfolg ans Revers heften: Die zuletzt vorgestellten Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 könnt ihr derzeit vorbestellen und die beiden erreichen offenbar extrem starke Verkaufszahlen, berichtet Korea Herald.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

Besser als Galaxy S21

Beide Geräte kommen demnach derzeit auf 450.000 Vorbestellungen. Marktanalysten schätzen, dass Samsung in seinem Heimatmarkt noch vor dem Release auf mindestens 600.000 Einheiten komme. Bei beiden Zahlen müsst ihr beachten: Es handelt sich lediglich um Geräte mit SIM-Lock. Ohne SIM-Lock rechnet man nun mit mehr als 800.000 Einheiten.

Dies ist eine massive Steigerung gegenüber den früheren Modellen: Das Galaxy Z Fold 2 kam im letzten Jahr bei seiner Markteinführung nur auf 80.000 Verkäufe. Bei Samsung erreichten zuletzt selbst die klassischen Geräte solche Zahlen nicht. Die Vorbestellungen des Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 sollen zwei Mal so hoch wie die des Galaxy S21 (zum Test) sein, berufen sich südkoreanische Medien auf Industriequellen.

Schlechte Nachrichten für Note-Fans

Ob auch hierzulande ein großes Interesse an faltbaren Smartphones besteht, wird sich noch zeigen. Samsung dürfte aber global gesehen genügend Argumente gesammelt haben, um auch künftig vermehrt auf die Fold- und Flip-Serie zu setzen – und wir dürften immer mehr Foldables (auch von anderen Herstellern) zu sehen bekommen. Der Bann scheint gebrochen.

Dass es Samsung zu gelingen scheint, ein neues Segment zu etablieren, ist zugleich aber auch eine schlechte Nachricht für Fans des Galaxy Note. Jenes Modell wurde für den diesjährigen All-In-Plan von Samsung zur Seite geschoben. Von einer Auszeit war bislang die Rede. Bei einem Erfolg von Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3, könnte der Hersteller jedoch auch langfristig auf das Note verzichten. Zumindest den Namen verwendet er bereits anderweitig

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema