Samsungs nächste Smartwatch wird rund

Her damit !7
Gear A oder Gear W? Der Nachfolger der Gear S könnte ein rundes Display erhalten
Gear A oder Gear W? Der Nachfolger der Gear S könnte ein rundes Display erhalten(© 2014 CURVED)

Wird die siebte Generation der Gear-Smartwatch rund? Bisherige Gerüchte scheinen sich nun zu bestätigen: Samsung hat eine offizielle Pressemitteilung zu dem geplanten Wearable veröffentlicht. Diese verrät zwar kaum Details zu der Smartwatch, zeigt aber ein rundes Display im Hintergrund.

Im Mittelpunkt der Pressemitteilung steht die Ankündigung, das Software Development Kit (SDK) zu der Smartwatch freizugeben, sprich: alle nötigen Werkzeuge für die App-Entwicklung. Laut Samsung ist es das erste Mal in der Geschichte des südkoreanischen Unternehmens, dass ein SDK für ein Produkt vor dessen offizieller Ankündigung für Drittanbieter zur Verfügung gestellt werde.

Release als Samsung Gear A?

Laut JK Shin, dem Kopf der Abteilung für mobile Kommunikation bei Samsung, sollen durch die Bereitstellung des SDK vor allem die Nutzer profitieren: "Samsung lädt Entwickler und Industrieführer dazu ein, an dieser offenen Zusammenarbeit teilzunehmen, um eine einzigartige Nutzererfahrung für ein neues smartes mobiles Leben zu erschaffen und zu bereichern." Zu den genannten Firmen, die an der Kooperation bereits teilnehmen, zählen unter anderem CNN und Yelp.

Das Bild eines runden Displays im Hintergrund ist zwar keine Bestätigung, kann aber als deutlicher Hinweis darauf gedeutet werden, dass die nächste Generation der Gear-Smartwatch tatsächlich rund wird. Laut PhoneArena wird das Wearable unter dem Codenamen Orbis entwickelt und könnte als Samsung Gear A auf den Markt gebracht werden. Erst unlängst gab es die Meldung, dass Samsung die Namensrechte für eine runde Smartwatch namens "Gear W" beantragt hat. Höchstwahrscheinlich wird das neue Wearable Tizen als Betriebssystem nutzen. Wann und zu welchem Preis die neue Gear-Generation erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
So soll das Samsung Galaxy A7 (2018) mit Triple-Kamera ausse­hen
Francis Lido2
Die Galaxy-A-Reihe (hier aus 2017) soll sich deutlich weiterentwickeln
Erhält das Samsung Galaxy A7 (2018) eine Triple-Kamera? Neue Bilder sprechen dafür.
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 erhält ein großes Update, das gleich zwei neue Features im Gepäck hat. Allerdings funktionieren AR Emojis nur mit Einschränkungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.