Samsungs nächste Smartwatch wird rund

Her damit !7
Gear A oder Gear W? Der Nachfolger der Gear S könnte ein rundes Display erhalten
Gear A oder Gear W? Der Nachfolger der Gear S könnte ein rundes Display erhalten(© 2014 CURVED)

Wird die siebte Generation der Gear-Smartwatch rund? Bisherige Gerüchte scheinen sich nun zu bestätigen: Samsung hat eine offizielle Pressemitteilung zu dem geplanten Wearable veröffentlicht. Diese verrät zwar kaum Details zu der Smartwatch, zeigt aber ein rundes Display im Hintergrund.

Im Mittelpunkt der Pressemitteilung steht die Ankündigung, das Software Development Kit (SDK) zu der Smartwatch freizugeben, sprich: alle nötigen Werkzeuge für die App-Entwicklung. Laut Samsung ist es das erste Mal in der Geschichte des südkoreanischen Unternehmens, dass ein SDK für ein Produkt vor dessen offizieller Ankündigung für Drittanbieter zur Verfügung gestellt werde.

Release als Samsung Gear A?

Laut JK Shin, dem Kopf der Abteilung für mobile Kommunikation bei Samsung, sollen durch die Bereitstellung des SDK vor allem die Nutzer profitieren: "Samsung lädt Entwickler und Industrieführer dazu ein, an dieser offenen Zusammenarbeit teilzunehmen, um eine einzigartige Nutzererfahrung für ein neues smartes mobiles Leben zu erschaffen und zu bereichern." Zu den genannten Firmen, die an der Kooperation bereits teilnehmen, zählen unter anderem CNN und Yelp.

Das Bild eines runden Displays im Hintergrund ist zwar keine Bestätigung, kann aber als deutlicher Hinweis darauf gedeutet werden, dass die nächste Generation der Gear-Smartwatch tatsächlich rund wird. Laut PhoneArena wird das Wearable unter dem Codenamen Orbis entwickelt und könnte als Samsung Gear A auf den Markt gebracht werden. Erst unlängst gab es die Meldung, dass Samsung die Namensrechte für eine runde Smartwatch namens "Gear W" beantragt hat. Höchstwahrscheinlich wird das neue Wearable Tizen als Betriebssystem nutzen. Wann und zu welchem Preis die neue Gear-Generation erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller
Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC vorge­stellt
Marco Engelien
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !6So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.