Schluss mit günstig? OnePlus 6 soll deutlich teurer als OnePlus 5T werden

Naja !7
Das OnePlus 5T ist schon ab knapp 500 Euro erhältlich
Das OnePlus 5T ist schon ab knapp 500 Euro erhältlich(© 2017 CURVED)

Das OnePlus 6 soll nicht nur im Bereich "Leistung" in der Oberklasse mitspielen: Das kommende Top-Modell könnte ähnlich teuer wie aktuelle Flaggschiffe anderer Hersteller werden. Im Vergleich zum OnePlus 5T in der größten Ausstattungsvariante werde der Verkaufspreis bei dem Nachfolger deutlich angehoben.

Im Internet ist offenbar ein Screenshot aufgetaucht, der einige Informationen zu dem OnePlus 6 preisgeben soll. Neben technischen Details ist laut GizmoChina auch der mutmaßliche Preis für das Top-Modell gelistet: Demnach wird es 749 Dollar kosten. So teuer war bislang noch kein Smartphone des chinesischen Unternehmens.

Ohne optischen Zoom?

Zum Vergleich: Das OnePlus 5T ist das derzeit teuerste Gerät von OnePlus. Es ist ab 499 Euro zu haben, mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher kostet es 559 Euro beziehungsweise 559 Dollar in den USA. Das auf dem Screenshot gelistete OnePlus 6 besitzt angeblich 8 GB RAM und gleich 256 GB Speicherplatz, ist dafür aber knapp 200 Dollar (und vermutlich auch Euro) teurer als das aktuelle Spitzenmodell. Ob es noch eine günstigere Version mit weniger Arbeitsspeicher und Speicherplatz geben wird, ist noch nicht bekannt.

Auf dem Datenblatt ist zudem, wie bereits bekannt, der Snapdragon 845 als Antrieb aufgeführt. Das Display soll 6,2 Zoll in der Diagonale messen, womöglich liegt das Seitenverhältnis bei 19:9. Ob das OnePlus 6 nun über eine Notch auf der Vorderseite verfügt, geht aus dem Leak nicht hervor. Das erfahren wir voraussichtlich gegen Ende des zweiten Quartals 2018, wenn das Smartphone offiziell vorgestellt werden soll.

Interessant: Die Dualkamera löst angeblich mit 16 MP und 20 MP auf. Auch das OnePlus 5T verfügt über eine 20-MP-Linse. Diese kann Pixel kombinieren und verbessert dadurch die Helligkeit auf Fotos bei sehr wenig Licht. Sollten die Angaben des Screenshots der Wirklichkeit entsprechen, dürfte das OnePlus 6 ebenfalls über dieses Feature verfügen. Dafür hat es dann vermutlich aber keinen optischen Zoom, wie er noch im OnePlus 5 zum Einsatz kommt.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
OnePlus 6: Update verbes­sert Kamera und bringt Equa­li­zer für Blue­tooth mit
Christoph Lübben
Nach dem Update dürfte das OnePlus 6 noch bessere Fotos bei wenig Licht machen
Das OnePlus 6 macht ab sofort bessere Fotos: Ein Update bringt den Modus "Nightscape" mit und aktiviert den Audio-Tuner bei Bluetooth-Verbindungen.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2019
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.