Schluss mit günstig? OnePlus 6 soll deutlich teurer als OnePlus 5T werden

Naja !7
Das OnePlus 5T ist schon ab knapp 500 Euro erhältlich
Das OnePlus 5T ist schon ab knapp 500 Euro erhältlich(© 2017 CURVED)

Das OnePlus 6 soll nicht nur im Bereich "Leistung" in der Oberklasse mitspielen: Das kommende Top-Modell könnte ähnlich teuer wie aktuelle Flaggschiffe anderer Hersteller werden. Im Vergleich zum OnePlus 5T in der größten Ausstattungsvariante werde der Verkaufspreis bei dem Nachfolger deutlich angehoben.

Im Internet ist offenbar ein Screenshot aufgetaucht, der einige Informationen zu dem OnePlus 6 preisgeben soll. Neben technischen Details ist laut GizmoChina auch der mutmaßliche Preis für das Top-Modell gelistet: Demnach wird es 749 Dollar kosten. So teuer war bislang noch kein Smartphone des chinesischen Unternehmens.

Ohne optischen Zoom?

Zum Vergleich: Das OnePlus 5T ist das derzeit teuerste Gerät von OnePlus. Es ist ab 499 Euro zu haben, mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher kostet es 559 Euro beziehungsweise 559 Dollar in den USA. Das auf dem Screenshot gelistete OnePlus 6 besitzt angeblich 8 GB RAM und gleich 256 GB Speicherplatz, ist dafür aber knapp 200 Dollar (und vermutlich auch Euro) teurer als das aktuelle Spitzenmodell. Ob es noch eine günstigere Version mit weniger Arbeitsspeicher und Speicherplatz geben wird, ist noch nicht bekannt.

Auf dem Datenblatt ist zudem, wie bereits bekannt, der Snapdragon 845 als Antrieb aufgeführt. Das Display soll 6,2 Zoll in der Diagonale messen, womöglich liegt das Seitenverhältnis bei 19:9. Ob das OnePlus 6 nun über eine Notch auf der Vorderseite verfügt, geht aus dem Leak nicht hervor. Das erfahren wir voraussichtlich gegen Ende des zweiten Quartals 2018, wenn das Smartphone offiziell vorgestellt werden soll.

Interessant: Die Dualkamera löst angeblich mit 16 MP und 20 MP auf. Auch das OnePlus 5T verfügt über eine 20-MP-Linse. Diese kann Pixel kombinieren und verbessert dadurch die Helligkeit auf Fotos bei sehr wenig Licht. Sollten die Angaben des Screenshots der Wirklichkeit entsprechen, dürfte das OnePlus 6 ebenfalls über dieses Feature verfügen. Dafür hat es dann vermutlich aber keinen optischen Zoom, wie er noch im OnePlus 5 zum Einsatz kommt.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6 wird wohl Mitte Mai vorge­stellt – "Infi­nity War"-Version geplant
Michael Keller
Ab Mitte Mai 2018 ist das OnePlus 5T offenbar nicht mehr das aktuelle OnePlus-Flaggschiff
Das OnePlus 6 kommt bald: Gerüchten zufolge steht der Termin für die Präsentation im Mai. Außerdem wurde eine besondere Ausführung bestätigt.
OnePlus 6 erhält Schutz vor Wasser
Michael Keller
Auch der Nachfolger des OnePlus 5T (Foto) wird wohl eine Dualkamera mitbringen
Das OnePlus 6 wird Schutz gegen Wasser erhalten: Dieses Feature teasert das Unternehmen in einem neuen Video an.
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten7
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.