Snapchat so wertvoll wie WhatsApp vor dem Facebook-Deal

Der Wert von Snapchat steigt weiter ungehindert in die Höhe
Der Wert von Snapchat steigt weiter ungehindert in die Höhe (© 2015 Snapchat, CURVED Montage)

Frisches Kapital für Snapchat: Dank einer neuen Finanzierungsrunde soll der beliebte Instant-Messaging-Dienst zum drittwertvollsten Start-up der Welt aufsteigen, das durch privates Beteiligungskapital aufgebaut worden ist.

Eine anonyme Quelle will laut Bloomberg Business wissen, dass Snapchat eine neue Finanzspritze in Höhe von 500 Millionen Dollar erhält, wodurch das Unternehmen einen Gesamtwert von bis zu 19 Milliarden Dollar erreichen würde. Angeblich seien diesbezügliche Gespräche mit Fondsmanagern bereits fortgeschritten. Damit würde Snapchat genau so viel wert sein, wie WhatsApp vor dessen Übernahmen durch Facebook. Dass der WhatsApp-Deal das Zuckerberg-Imperium am Ende 22 Milliarden Dollar kostete, lag am zwischenzeitlich gestiegenen Wert des Facebook-Aktienpaketes, mit dem unter anderem gezahlt wurde.

Snapchat sitzt Uber und Xiaomi im Nacken

Den Informationen der Quelle zufolge liegt der Wert von Snapchat in der aktuellen Finanzierungsrunde zwischen 16 und 19 Milliarden Dollar. Damit schafft es das Unternehmen in die Top Drei der durch Investoren unterstützten Start-ups. Noch wertvoller sind lediglich Uber Technologies Inc. mit einem Wert von 40 Milliarden Dollar und der chinesische Smartphone-Senkrechtstarter Xiaomi mit einem Wert von 45 Milliarden Dollar.

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 ist Snapchat quasi wie Rakete durchgestartet. 2013 lehnte Snapchat-Gründer Evan Spiegel ein Übernahmeangebot von Facebook ab und schlug somit drei Milliarden Dollar aus. Stattdessen setzte er auf das Kapital von 23 Investoren, die den Wert von Snapchat im Jahr 2014 bereits auf zehn Milliarden Dollar erhöht haben. Seitdem kam so manches gewinnbringende neue Feature hinzu. Sollten die Informationen über die aktuelle Finanzierungsrunde stimmen, würde die Erfolgskurve des Unternehmens weiter steil nach oben gehen. Eine Snapchat-Sprecherin wollte sich zu den Gerüchten allerdings nicht äußern.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.