Snapchat so wertvoll wie WhatsApp vor dem Facebook-Deal

Der Wert von Snapchat steigt weiter ungehindert in die Höhe
Der Wert von Snapchat steigt weiter ungehindert in die Höhe (© 2015 Snapchat, CURVED Montage)

Frisches Kapital für Snapchat: Dank einer neuen Finanzierungsrunde soll der beliebte Instant-Messaging-Dienst zum drittwertvollsten Start-up der Welt aufsteigen, das durch privates Beteiligungskapital aufgebaut worden ist.

Eine anonyme Quelle will laut Bloomberg Business wissen, dass Snapchat eine neue Finanzspritze in Höhe von 500 Millionen Dollar erhält, wodurch das Unternehmen einen Gesamtwert von bis zu 19 Milliarden Dollar erreichen würde. Angeblich seien diesbezügliche Gespräche mit Fondsmanagern bereits fortgeschritten. Damit würde Snapchat genau so viel wert sein, wie WhatsApp vor dessen Übernahmen durch Facebook. Dass der WhatsApp-Deal das Zuckerberg-Imperium am Ende 22 Milliarden Dollar kostete, lag am zwischenzeitlich gestiegenen Wert des Facebook-Aktienpaketes, mit dem unter anderem gezahlt wurde.

Snapchat sitzt Uber und Xiaomi im Nacken

Den Informationen der Quelle zufolge liegt der Wert von Snapchat in der aktuellen Finanzierungsrunde zwischen 16 und 19 Milliarden Dollar. Damit schafft es das Unternehmen in die Top Drei der durch Investoren unterstützten Start-ups. Noch wertvoller sind lediglich Uber Technologies Inc. mit einem Wert von 40 Milliarden Dollar und der chinesische Smartphone-Senkrechtstarter Xiaomi mit einem Wert von 45 Milliarden Dollar.

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 ist Snapchat quasi wie Rakete durchgestartet. 2013 lehnte Snapchat-Gründer Evan Spiegel ein Übernahmeangebot von Facebook ab und schlug somit drei Milliarden Dollar aus. Stattdessen setzte er auf das Kapital von 23 Investoren, die den Wert von Snapchat im Jahr 2014 bereits auf zehn Milliarden Dollar erhöht haben. Seitdem kam so manches gewinnbringende neue Feature hinzu. Sollten die Informationen über die aktuelle Finanzierungsrunde stimmen, würde die Erfolgskurve des Unternehmens weiter steil nach oben gehen. Eine Snapchat-Sprecherin wollte sich zu den Gerüchten allerdings nicht äußern.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
"Call of Duty: WWII" hat einen Trai­ler und einen Termin
Call of Duty WWII
Activision hat das nächste "Call of Duty" mit einem Trailer angekündigt. Das Spiel soll ein "ehrliches Portrait des Zweiten Weltkriegs" werden.
Gboard: Googles Smart­phone-Tasta­tur verein­facht Einhand-Bedie­nung
Guido Karsten
Googles Gboard-App gibt es auch für iOS
Google hat eine neue Version seiner Tastatur-App Gboard veröffentlicht. Nun könnt Ihr die Tastatur auf dem Smartphone-Display verschieben.