Snapdragon 835 erneut in Benchmark gesichtet – Ergebnis nun deutlich höher

Her damit !13
Der Snapdragon 835 soll kleiner und leistungsstärker als der Vorgänger sein
Der Snapdragon 835 soll kleiner und leistungsstärker als der Vorgänger sein(© 2017 Facebook/Qualcomm)

So stark ist der Snapdragon 835: Der nächste Top-Chipsatz aus dem Hause Qualcomm soll im Jahr 2017 eine ganze Reihe an Vorzeigemodellen antreiben – so zum Beispiel das Galaxy S8 und das Xiaomi Mi6. Nun ist der neue Snapdragon in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht; die Ergebnisse deuten auf einen leistungsstarken Chip hin.

Welches Smartphone für den Benchmark-Test mit dem Snapdragon 835 verwendet wurde, ist laut GizmoChina nicht bekannt. Das Gerät soll Android 7.1.1 Nougat als Betriebssystem nutzen und über 4 GB RAM verfügen. Im Single-Core-Test erreichte der neue Qualcomm-Chip 2004 Punkte, im Multi-Core-Test 6233 Punkte. Bereits im Dezember 2016 sollen Benchmark-Ergebnisse des SD 835 an die Öffentlichkeit gedrungen sein: Damals erreichte der Chipsatz allerdings für einen Kern 1844 und für mehrere Kerne 5426 Punkte.

Höhere Punktzahl als iPhone 7

Es ist nicht bekannt, wie die Verbesserung im Snapdragon 835 erreicht wurde. Sicher scheint hingegen, dass Qualcomm an der Performance-Schraube gedreht hat. Zwar schneidet der Kirin 960 von Huawei im Multi-Core-Test mit 6439 Punkten noch etwas besser ab; doch ohne Frage erwartet uns mit dem SD 835 ein Chip, der den neuen Vorzeigemodellen würdig ist. Zum Vergleich: Das iPhone 7 kam im Geekbench 4 in unserem Multi-Core-Test auf 5642 Punkte und war damit im Herbst 2016 das schnellste Smartphone auf dem Markt.

Gerüchten zufolge soll der Snapdragon 835 nicht nur im Galaxy S8 und im Xiaomi Mi6 verbaut sein, sondern möglicherweise auch im HTC 11 und im Moto Z (2017). Samsung stellt den Chip für Qualcomm exklusiv her – da es Produktionsschwierigkeiten geben soll, könnte dies bedeuten, dass andere Hersteller länger auf den Chipsatz warten müssen. Welche kommenden Geräte den SD 835 letztendlich nutzen, wird sich im Laufe des Jahres zeigen – vermutlich schon im zweiten Quartal 2017.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido4
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.