Snapdragon 845: So schnell ist der Top-Chip für 2018

Keine Überraschung: Der Snapdragon 845 wird wohl stärker als sein Vorgänger
Keine Überraschung: Der Snapdragon 845 wird wohl stärker als sein Vorgänger(© 2017 Qualcomm)

Im Dezember 2017 stellte Qualcomm seinen aktuellen High-End-Chipsatz vor: Der Snapdragon 845 wird wohl in den meisten Android-Flaggschiffen für 2018 zum Einsatz kommen. Nun gibt es erste Benchmarks zum Nachfolger des Snapdragon 835.

Die auf Android Police veröffentlichten Performance-Tests bestätigen, dass der Snapdragon 845 seinen Vorgänger sogar deutlich überflügelt. Insbesondere die Grafik-Leistung soll wesentlich besser als beim Snapdragon 835 sein, aber auch die CPU-Performance hat sich offenbar ordentlich gesteigert. Geschwindigkeit und Grafik-Leistung kommender Smartphones dürften also spürbar von dem neuen Prozessor profitieren.

Referenzgerät lässt aktuelle Flaggschiffe hinter sich

Da aktuell noch kein Smartphone mit Snapdragon 845 verfügbar ist, musste für die Tests ein von Qualcomm zur Verfügung gestelltes Referenzgerät herhalten. Dieses durchlief die Testprogramme Geekbench, AnTuTu, 3DMark, den GFXBench GL Benchmark sowie die Web-Benchmarks Octane, Kraken, SunSpider und JetStream.

Für den Vergleich mit dem Snapdragon 835 zog Android Police die Werte einiger Top-Smartphones mit diesem Chipsatz heran. Die Wahl fiel auf das Pixel 2 XL, das One Plus 5T, das Galaxy S8 Plus, das Galaxy Note 8 und das Essential Phone. Zudem wird auch das Huawei Mate 10 Pro mit dem Chipsatz Kirin 970 berücksichtigt. Keines dieser Flaggschiffe konnte in den Benchmarks mit dem Referenzgerät mithalten. So hat der Snapdragon 845 im Geekbench 4 gleich 2450 Punkte im Single-Core-Test bekommen und sogar 8109 Punkte im Multi-Core-Test. Zum Vergleich: Das OnePlus 5T hat 1980 (Single-Core) und 6795 (Multi-Core) Punkte erreicht.

Benchmarks verraten nur die halbe Wahrheit

Wie sich der Snapdragon 845 in der Praxis schlägt muss sich, aber dennoch erst zeigen. Benchmarks liefern zwar Hinweise darauf, beschränken sich aber auf eine begrenzte Auswahl an Einsatzszenarien. Außerdem bewerten sie in erster Linie CPU, Grafikeinheit und Arbeitsspeicher – andere neue Features des Snapdragon 845 bleiben unberücksichtigt.

Schon bald könnten wir aber einen guten Eindruck davon bekommen, zu was der Snapdragon 845 in der Lage ist. Denn in Kürze wird Samsung das Galaxy S9 vorstellen – eines der ersten Smartphones, das den Chipsatz erhalten wird. Zumindest in den USA und einigen anderen Regionen wird das Modell mit diesem Chip ausgestattet. In Deutschland dürfte stattdessen der Exynos 9180 verbaut sein.


Weitere Artikel zum Thema
Android P: Google und Qual­comm wollen schnelle Upda­tes ermög­li­chen
Christoph Lübben2
Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein
Android P könnte schneller als gedacht kommen: Qualcomm will mit Google die Zeit verkürzen, die es bei bestimmten Smartphones bis zum Update braucht.
Wear OS: Warum kommende Smart­wat­ches noch mehr wie Uhren ausse­hen
Francis Lido
Fossil legt bei Smartwatches oft Wert auf einen klassischen Look
Im Herbst erscheint ein neuer Chip für Smartwatches mit Wear OS. Dieser soll unter anderem neue Gehäuse-Designs ermöglichen.
So will Qual­comm kabel­lose Kopf­hö­rer verbes­sern
Christoph Lübben
Qualcomm ist für seine Android-Chipsätze bekannt
Die nächste Generation kabelloser Kopfhörer wird wohl noch besser: Qualcomm hat eine Technologie für die Bluetooth-Verbindung angekündigt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.