So könnte Apple das Musikhören mit Kopfhörer verbessern

Nach den AirPods will Apple offenbar noch weitere innovative Kopfhörer veröffentlichen
Nach den AirPods will Apple offenbar noch weitere innovative Kopfhörer veröffentlichen(© 2016 CURVED)

Apple könnte dabei sein, das Musikhören über Kopfhörer auf eine ganz neue Ebene zu bringen. Wie ein Patent offenlegt, arbeiten die Entwickler aus dem kalifornischen Cupertino offenbar daran, das Hörerlebnis so zu optimieren, dass ihr den Kopfhörer auf euren Ohren gar nicht mehr bemerkt.

Das von der entsprechenden US-Behörde zugesprochene Patent wurde bereits im September 2016 eingereicht, wie Appleinsider berichtet. Es skizziert eine Technologie, die als “räumliche Kopfhörer-Transparenz” bezeichnet wird.  Es sei der Plan, dass die Kopfhörer Musik so abspielen, dass Nutzer sie als “akustisch transparent” wahrnehmen – also so, als hätten diese gar keinen Kopfhörer auf. Das will Apple erreichen, in dem ein entsprechender Kopfhörer Umgebungsgeräusche über mehrere Mikrofone aufnimmt, filtert und in die abgespielte Musik einbindet. Auch anatomische Beschaffenheiten wie Kopf- und Schulterform sollen dabei berücksichtigt werden.

Musik wie aus Lautsprechern

Dem Patent zufolge arbeitet Apple im Detail daran, dass Musik mit den Kopfhörern so räumlich klingt, als würden sich Lautsprecher über dem Nutzer befinden. Das könnte letztendlich dabei helfen, Umgebungsgeräusche beim Musikhören besser wahrzunehmen und sie klarer zuzuordnen. Wie bei Patenten üblich, ist allerdings noch nicht ganz klar, ob aus der dargestellten Technologie jemals ein fertiges Produkt wird.

Zuletzt hat Apple bereits mit dem HomePod einen Lautsprecher präsentiert, der viele Kritiker besonders durch seinen Klang überzeugt hat. Der Sound kann sich sogar an die Umgebung anpassen. Im Jahr 2019 will Apple zudem angeblich High-End-AirPods und einen ersten On-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringen. Auch eine zweite Version des HomePods ist offenbar angedacht.


Weitere Artikel zum Thema
HomePod und Co.: So fügt ihr dem Apple-Smart-Home neue Laut­spre­cher hinzu
Christoph Lübben
Einen HomePod und weitere smarte Geräte könnt ihr leicht mit Apple HomeKit verbinden
Ein Smart Home mit Apple: HomeKit ermöglicht es euch, viele intelligente Geräte wie euren HomePod anzusteuern. Wir erklären die Einrichtung.
Mit dem HomePod könnt ihr demnächst tele­fo­nie­ren
Francis Lido
HomePod-Besitzer haben Grund zur Freude
Der HomePod wird vielseitiger: Ein Update stattet den smarten Lautsprecher bald mit neuen Features aus.
HomePod: Die besten Tipps und Tricks für den smar­ten Laut­spre­cher von Apple
Jan Johannsen1
Mit unseren Tipps und Tricks holt ihr mehr aus dem HomePod heraus.
Welche Befehle versteht der HomePod? Wie ändere ich Siris Stimme? Antworten auf diese und mehr Fragen zu Apples smarten Lautsprecher findet ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.