So soll das iPad Pro (2018) aussehen

Gefällt mir8
Jüngsten Gerüchten zufolge besitzt das iPad Pro (2018) – hier im Konzept – keine Notch
Jüngsten Gerüchten zufolge besitzt das iPad Pro (2018) – hier im Konzept – keine Notch(© 2017 CURVED/labs)

Manch einer hatte erwartet, dass Apple das iPad Pro (2018)bereits im Juni oder auf der Keynote im September vorstellen würde. Doch bislang hält sich das Unternehmen noch bedeckt. Von einem Zubehörhersteller gibt es nun ein neues Bild, welches das Tablet in einer Schutzhülle zeigen soll.

Das ursprünglich auf MySmartPrice veröffentlichte Bild zeigt ein ähnliches Design wie ein vor Kurzem geleaktes Render-Video: Die Bildschirmränder des mutmaßlichen iPad Pro (2018) fallen deutlich schmaler aus als bei den Vorgängermodellen. Das Display nimmt nun anscheinend einen deutlich größeren Anteil der Vorderseite ein, wofür aber wohl der Homebutton weichen muss. Von einer Notch fehlt jegliche Spur.

Vorstellung noch im Oktober?

Auf der linken Seite des quer aufgestellten Tablets sind einige Sensoren zu erkennen. Wahrscheinlich sind einige davon für die Gesichtserkennung vorgesehen. Denn Gerüchten zufolge soll das iPad Pro (2018) die Authentifizierung über Face ID unterstützen. Angeblich erkennt das Gerät euch auch dann, wenn ihr es waagerecht in den Händen haltet. iPhone Xs und Co. sind dazu bislang nicht in der Lage.

Außerdem scheint das Bild ein weiteres Gerücht zu bestätigen: Das Display des iPad Pro (2018) ist offenbar in den Ecken abgerundet. Darüber hinaus ist der neue Apple Pencil zu sehen, der sich mutmaßlich automatisch mit dem Tablet verbindet, wenn er sich in dessen Nähe befindet. Das iPad Pro (2018) soll in einer 10,5 Zoll und in einer 12,9 Zoll großen Variante erscheinen. MySmartPrice zufolge könnte es bereits am 31. Oktober 2018 so weit sein.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro (2020/2019) im Home­of­fice für Arbeit? Darum lohnt sich das Tablet
Christoph Lübben
Gefällt mir8Voll ausgestattet mit Tastatur und Stift ist das iPad ein kleienr Computer
Das iPad Pro zum Arbeiten im Homeoffice? Wir verraten euch, welche Vorteile das Tablet für produktive Aufgaben hat – und was eine Alternative ist.
Bekommt das iPad Pro ein Track­pad?
Francis Lido
Ein Keyboard soll das iPad Pro um ein Trackpad bereichern
Das iPad Pro bietet alles, was ein Tablet braucht? Apple ist wohl anderer Meinung. Schon bald könnte sich das Tablet via Trackpad steuern lassen.
Huawei Mate Pad Pro: Ein iPad Pro mit Android?
Francis Lido
Her damit25Das iPad Pro diente wohl als Inspiration für das Huawei Mate Pad Pro
Das Huawei Mate Pad Pro sieht offenbar aus wie das iPad Pro. Selbst uns fällt es schwer, einen Unterschied zu erkennen.