So soll sich das iPhone 8 vom iPhone 7s und 7s Plus unterscheiden

Her damit !22
Das iPhone 8 in der Mitte wird offenbar das einzige Modell mit einer vertikalen Dualkamera
Das iPhone 8 in der Mitte wird offenbar das einzige Modell mit einer vertikalen Dualkamera(© 2017 Weibo/eanling)

Das iPhone 8 wird offenbar wirklich kaum größer als das iPhone 7s beziehungsweise das aktuelle iPhone 7 sein. Dies geht aus einem neuen Foto hervor, das 9to5Mac zufolge beim chinesischen Mikroblogging-Dienst  Weibo veröffentlicht wurde.

Die erste Aufnahme soll demnach einen Metallabdruck des iPhone 8 zeigen, der von zwei weiteren Abbildern der ebenfalls erwarteten iPhone 7s-Modelle flankiert wird. Da die zuletzt genannten iPhone-Modelle sehr wahrscheinlich die gleichen Maße besitzen werden wie die aktuell erhältlichen Ausgaben iPhone 7 und iPhone 7 Plus, könnte das Bild einen ziemlich genauen Eindruck davon verschaffen, wie groß das iPhone 8 im Vergleich zu ihnen ausfallen wird.

iPhone 7s weiterhin ohne Dualkamera

Da es sich bei den Metallformen nicht um Negative handelt, seien sie vermutlich nicht für die Herstellung des iPhone 8 und der 7s-Modelle selbst, sondern für die Produktion passender Schutzhüllen gedacht. Dennoch lässt sich von den Gussformen ableiten, wie die Smartphones geformt sein könnten.

Neben dem deutlichen Größenunterschied zwischen dem iPhone 7s Plus- und dem iPhone 8-Dummy fällt so zum Beispiel auch das Design der hervorstehenden Kameras auf. Während der Phablet-Nachfolger des iPhone 7 Plus offenbar weiterhin eine horizontal positionierte Dualkamera erhält, soll das Doppelobjektiv im iPhone 8 demnach ganz den aktuellen Gerüchten entsprechend vertikal verbaut sein. Das iPhone 7s kommt dem Leak zufolge weiterhin nur mit einer einfachen Kamera daher.

Die Gussform mit Aussparung für eine vertikale Dualkamera gehört offenbar zum iPhone 8(© 2017 Weibo/eanling)