Sony Xperia XZ3 erhält offenbar kleineren Akku als der Vorgänger

Den Nachfolger des XZ2 (Bild) könnte Sony schon bald vorstellen
Den Nachfolger des XZ2 (Bild) könnte Sony schon bald vorstellen(© 2018 CURVED)

Sonys kommendes Flaggschiff Xperia XZ3 scheint mit einem kleineren Akku als sein Vorgänger auskommen zu müssen. Das gehe laut PhoneArena aus einer brasilianischen Zertifizierung hervor, die das Smartphone erhalten habe. Des Weiteren heißt es, dass zwei Versionen auf den Markt kommen sollen, deren Unterschiede aber unbekannt seien.

Die Akkukapazität des Xperia XZ3 soll 3060 mAh betragen. Das wären immerhin 120 mAh weniger als bei seinem Vorgänger. Die Informationen stammen aus Dokumenten für die Zertifizierung des Smartphones in Brasilien. Ob das Xperia XZ3 tatsächlich eine kleinere Batterie besitzt als das XZ2, könnten wir bereits am 30. August 2018 erfahren. Für diesen Termin hat Sony ein Event angekündigt, das im Rahmen der IFA 2018 stattfinden soll.

Kamera mit 48 Megapixeln?

Während die mutmaßliche Akkukapazität des Xperia XZ3 nicht zu begeistern weiß, könnten die restlichen technischen Spezifikationen überzeugen. Unter anderem soll Sony sein kommendes Flaggschiff mit dem Snapdragon 845 und 6 GB RAM ausstatten. An internem Speicher sollen Gerüchten zufolge 128 GB an Bord sein. Außerdem stehen die Chancen gut, dass Sony das XZ3 bereits ab Werk mit Android Pie ausliefert.

Was die Kamera angeht, sind wir besonders gespannt: Während im Juli noch vier Objektive als möglich galten, geht PhoneArena nun von einer einzelnen Kamera auf der Rückseite aus. Diese könnte allerdings Sonys kürzlich vorgestellten Bildsensor nutzen, der eine Auflösung von bis zu 48 MP ermöglicht. Auch dahingehende Gerüchte machen bereits seit einiger Zeit die Runde.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix: LG V40, Xperia XZ3 und weitere Smart­pho­nes unter­stüt­zen nun HDR
Michael Keller
Auf dem Xperia XZ3 könnt ihr ab sofort Netflix in HDR ansehen
Netflix weitet seine HDR-Unterstützung aus: Ab sofort wird die Technologie unter anderem auf dem Xperia XZ3 von Sony unterstützt.
Sony Xperia XZ3 veröf­fent­licht: Käufer erhal­ten PS Plus ein Jahr gratis
Michael Keller
Das Sony Xperia XZ3 ist seit Anfang Oktober 2018 erhältlich
Für Vorbesteller gab es ein Spiel, für Käufer gibt es mehrere: Wer sich das Xperia XZ3 zulegt, erhält von Sony 12 Monate PlayStation Plus gratis dazu.
Sony Xperia XZ3: Akku­lauf­zeit wohl kürzer als bei der Konkur­renz
Francis Lido9
Das Xperia XZ3 hat angeblich eine große Schwachstelle
Wie lange reicht dem Sony Xperia XZ3 eine Akkuladung? Offenbar lässt das Durchhaltevermögen zu wünschen übrig.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.