Sony Xperia Z4: Neue Fotos einer Schutzhülle geleakt

Unfassbar !8
Die verräterische Kunststoff-Schutzhülle für das Sony Xperia Z4
Die verräterische Kunststoff-Schutzhülle für das Sony Xperia Z4 (© 2015 Twitter/OnLeaks)

Neues von der Xperia Z4-Front: Der NoWhereElse-Betreiber Steve Hemmerstoffer hat auf seinem Twitter-Profil OnLeaks Bilder einer angeblichen Schutzhülle für Sonys kommendes Top-Smartphone veröffentlicht.

Erst vor Kurzem sind im Netz Renderbilder des Xperia Z4 aufgetaucht, die das heiß erwartete Sony-Flaggschiff von allen Seiten zeigen. Die jetzt veröffentlichten Bilder der vermeintlichen Hülle für das Xperia Z4 scheinen laut GSM Arena zu bestätigen, was auf den vorab genannten Renderbildern zu sehen ist. Die abgebildete Hülle besitzt nämlich eine Aussparung für den mysteriösen Anschluss, der sich neben dem microUSB-Port befindet.

Xperia Z4: Eine Design-Revolution ist wohl nicht zu erwarten

Sofern die bisher veröffentlichten geleakten Bilder die Wahrheit sprechen, erwartet uns mit dem Xperia Z4 keine große Überraschung in Sachen Optik. Gegenüber seinem Vorgänger Xperia Z3 sind bislang lediglich subtile Veränderungen erkennbar. Die Maße sind bei beiden Smartphones beinahe exakt die gleichen. Bezüglich der Hardware von Sonys nächstem High-End-Smartphone kursieren mittlerweile diverse Spekulationen im Netz.

Das Xperia Z4 soll demnach mit einem Snapdragon 810-Prozessor von Qualcomm ausgestattet sein und entweder 3 oder 4 GB RAM besitzen. Ziemlich sicher ist zudem der Einsatz einer 20,7-Megapixel-Kamera. Zuletzt gab es außerdem Gerüchte über einen optischen Bildstabilisator. Zudem wird das Xperia Z4 ab Werk Android 5.0 Lollipop an Bord haben. Wann genau das neue Top-Smartphone von Sony auf den Markt kommt, steht bisher noch nicht fest. Es wird allerdings mit einem Release im Sommer 2015 gerechnet.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.