Spiele-Streaming-Service und Controller: Das sind angeblich Googles Pläne

Google hat auf der GDC 2019 Großes vor
Google hat auf der GDC 2019 Großes vor(© 2015 Google)

Google wird im März auf der Game Developers Conference (GDC) 2019 offenbar einige Neuheiten enthüllen – darunter wohl ein Controller und ein eigener Dienst, über den ihr Spiele streamen könnt. Was der Suchmaschinenriese Gerüchten zufolge im Rahmen des Spiele-Events präsentieren möchte, lest ihr hier.

Für den 19. März 2019 hat Google zu einer Veranstaltung im Rahmen der GDC eingeladen. Der Fokus des Events soll auf der Streaming-Plattform für Spiele liegen, wie es schon seit einer Weile gemutmaßt wird. Das Unternehmen habe eine Vielzahl an ambitionierten Ideen in das Projekt gesteckt, berichtet Kotaku. So ist etwa folgendes Szenario vorstellbar: Ihr seht auf Twitch einem Profi-Spieler zu, kauft euch das Spiel – und könnt direkt an der Stelle einsteigen, an der sich der Gamer gerade befindet.

YouTube, Controller und eigene Spiele

Oder es handelt sich um ein Multiplayer-Game und ihr könnt direkt gegen den Spieler antreten, dem ihr eben noch zugesehen habt. Damit solche Ideen in der Praxis funktionieren, müssten die Entwickler eines Spiels natürlich die beschriebenen Features unterstützen.

Ein anderes Feature des Streaming-Dienstes könnte die Integration von YouTube sein. So wäre es beispielsweise möglich, dass euch passende Werbung angezeigt wird, über die ihr ein Spiel direkt kaufen könnt. Oder ihr könnt bei Bedarf ein Walkthrough-Video ansehen, das an der Stelle ansetzt, an der ihr euch gerade befindet.

Darüber hinaus soll Google sogar eigene Spiele entwickeln, die perfekt an den Streaming-Dienst angepasst sein könnten. Der Service soll plattformübergreifend sein, sodass ihr auf PCs, Macs, Smartphones oder Konsolen spielen könnt. Und ein eigener Controller steht zum Start angeblich ebenfalls zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia: "Die Gaming-Zukunft ist keine Box"
Benjamin Kratsch
Supergeil !20Google Stadia hat bei der Präsentation begeistert.
Google Stadia war lange nur ein Gerücht. Spielen in der Cloud? Verrückte Idee! Nach der Enthüllung: blankes Staunen. Was kann Stadia eigentlich?
YouTube Music und Amazon Prime Music kommen gratis auf Smart Spea­ker
Francis Lido
Amazon und Google bringen ihre Musik-Streaming-Dienste gratis auf smarte Lautsprecher
Smarte Lautsprecher mit Google Assistant bieten nun kostenlosen Zugriff auf YouTube Music. Amazon Prime Music gibt es zunächst nur in den USA gratis.
Keine Lust auf Google Chrome? Mit Android wählt ihr den Brow­ser bald selbst
Michael Keller
Auf Android-Smartphones wie dem Huawei P30 Pro könnt ihr die Google-Suche ersetzen
Google beugt sich dem Druck der EU: Bald könnt ihr auf eurem Android-Smartphone wählen, welchen Browser und welche Suchmaschine ihr nutzen wollt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.