Surface Pro 4: Microsoft spendiert Gratis-Hülle und Rabatt auf Office 365

Her damit !5
Das Surface Pro 4 ist Microsofts aktuelles Tablet-Modell
Das Surface Pro 4 ist Microsofts aktuelles Tablet-Modell(© 2015 CURVED)

Käufer des Surface Pro 4 können beim Zubehör sparen: Erst kürzlich hatte Microsoft mit einer neuen Variante des aktuellen Windows-Tablets Interessenten mehr Auswahlmöglichkeiten geboten. Nun startet der redmonder Konzern eine Bundle-Aktion von der auch Kunden hierzulande profitieren. Allerdings müssen Ihr außer dem Tablet ein weiteres Zubehörteil erwerben.

Wer zum Surface Pro 4 im offiziellen Microsoft-Onlineshop auch noch noch eine Type Cover-Tastatur kauft, dem schenken die Redmonder eine Hülle und geben auf die Personal-Version der Office 365-Software 20 Euro Rabatt. Damit kostet das Office-Paket nur 49 statt 69 Euro. Insgesamt ist damit das Bundle aus Surface Pro 4, Type Cover, Office 365 und Schutzhülle schon ab 1197,99 Euro erhältlich. Wählt Ihr die Top-Variante mit i7-Prozessor, 512 GB SSD und 16 GB RAM, bezahlt Ihr für das Paket 2647,99 Euro. Das Betriebssystem Windows 10 ist bereits auf den Tablets vorinstalliert. Auch der Eingabestift liegt dem Surface-Tablet bereits bei – anders als beispielsweise beim Apple iPad Pro.

Auch Hüllen aus Echtleder dabei

Während Käufer beim Type Cover gerade mal aus den fünf Farben Schwarz, Blau, Hellblau, Rot und Petrol wählen dürfen, ist das Angebot der Gratis-Cases aus der Aktion weitaus größer. Insgesamt elf verschiedene Hüllen stellt Microsoft zur Wahl, die von den Herstellern Maroo, Incipio, UAG und Ted Baker stammen. Darunter befinden sich sowohl stabile Ausführungen wie die UAG Surface Pro 4-Hülle als auch Taschen aus Leder wie die Maroo Executive Echtleder Folio.

Aktuell (Stand 8.2.2016 13:40 Uhr) ist die teuerste Variante des Surface Pro 4 allerdings nicht lieferbar. Auch einige der Hüllen aus der Aktion sind momentan nicht verfügbar. Wann und ob Microsoft demnächst nachlegt, ist nicht bekannt. Falls Ihr Euch noch nicht so recht zu einem Kauf entschließen könnt, dient vielleicht unser ausführlicher Test des Surface Pro 4 als Entscheidungshilfe.


Weitere Artikel zum Thema
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.
Xbox One X: Project Scor­pio Edition im Unbo­xing-Video
Guido Karsten2
Xbox One X Unboxing YouTube Xbox
Microsoft hat die Special Edition der Xbox One X in einem Video ausgepackt. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich.