"The Rain": Im Trailer zur Netflix-Serie regnet es den Tod

Wer sich von "Dark" gut unterhalten fühlte und nicht bis zur zweiten Staffel warten kann, dürfte mit "The Rain" auf eine gute Alternative stoßen. Die neue Mystery-Serie von Netflix gibt in einem ersten längeren Trailer geheimnisvolle Einblicke.

In "The Rain" lautet die Devise: "Bleibt im Trockenen, bleibt am Leben!" Ein tödliches Virus, das sich über den Regen verbreitet, hat große Teile der Bevölkerung getötet. Die wenigen Überlebenden zog es in Schutzbunker zurück. Ein Geschwisterpaar will so jedoch nicht den Rest des Lebens verbringen und beschließt, die schützenden Mauern zu verlassen und nach anderen Möglichkeiten zu suchen.

Leben in einer apokalyptischen Welt

Auf ihrem Weg stoßen die beiden rasch auf andere Überlebende und schließen sich ihnen an. Es dauert jedoch nicht lange, bis sie einsehen müssen, dass die Gefahr nicht nur von oben, sondern auch innen kommt. Es entwickeln sich alltägliche Probleme rund um Liebe und Eifersucht. Zur Besetzung  der dänischen Serie zählen Mikkel Boe Følsgaard, Alba August, Lucas Lynggaard Tønnesen und Lars Simonsen.

Während die Fortsetzung der deutschen Sci-Fi-Serie "Dark" wohl erst zum Ende des Jahres online geht, startet das ebenso düster und bedrückend inszenierte Netflix Original aus Dänemark bereits am 4. Mai 2018. Die erste Staffel umfasst insgesamt acht Episoden. "The Rain" von Jannik Tai, Esben Toft Jacobsen und Christian Potalivo ist die erste skandinavische Netflix-Serie.

Weitere Artikel zum Thema
Mehr Netflix Origi­nals: Exklu­sive Filme und Serien über­wie­gen erst­mals
Francis Lido
"The Kominsky Method" zählt zu den neueren Netflix Originals
Netflix Originals machen mittlerweile mehr als die Hälfte der neuen Inhalte aus. Nicht immer handelt es sich dabei jedoch um Eigenproduktionen.
"Stran­ger Things": So geht es in Staf­fel 3 weiter
Christoph Lübben
"Stranger Things" geht im Sommer 2019 in die dritte Staffel
Die Kinder aus "Stranger Things" müssen sich in der dritten Staffel wohl mit Killern und Monstern anlegen. Das deutet zumindest der erste Trailer an.
Nach Erfolg von "Banders­natch": Netflix plant weitere inter­ak­tive Sendun­gen
Christoph Lübben
In der "Black Mirror"-Episode "Bandersnatch" könnt ihr die Handlung beeinflussen
Mehr Interaktivität: Offenbar will Netflix euch künftig noch mehr Sendungen liefern, bei denen ihr die Handlung selbst beeinflussen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.