Wegen Apple Car: Apple soll an Übernahme der Formel 1 interessiert sein

Weg damit !24
Mischt Apple in Zukunft auch in der Formel 1 mit?
Mischt Apple in Zukunft auch in der Formel 1 mit?(© 2016 CC:Flickr.com/ph-stop)

Seit 2015 sucht die Formel 1 nach einem Käufer. Nun gibt es offenbar einen neuen Interessenten: Apple. So gebe es Gerüchte, dass Cupertino die Übernahme der Rennserie plant, wie Branchen-Blogger Joe Saward erfahren haben will.

Demnach soll Apple der jüngste Bieter auf die Formel 1 sein. Das nötige Kleingeld besitzt das Unternehmen: 161 Milliarden Dollar liegen auf der hohen Kante. Saward hält das Gerücht für plausibel, und zwar aus einem Grund: dem Apple Car. Es sei allgemein bekannt, dass Cupertino unter dem Namen "Project Titan" an einem Fahrzeug arbeitet, wobei der Schluss naheliege, dass es sich um ein selbstfahrendes Elektroauto handelt.

Auch Apple TV würde profitieren

Aktuell fehlten Apple aber gute Beziehungen in die Auto-Branche, was sich mit einem Kauf der Formel 1 aufgrund zur Nähe zu Ferrari, Williams und McLaren ändern würde. Außerdem: Der Automobilsport-Dachverband FIA veranstaltet auch die Formel E, eine Rennserie, die exklusiv mit Elektroboliden ausgetragen wird. Und da das Apple Car eben voraussichtlich elektrisch läuft, könnte Apple auch hier viele Vorteile erhalten.

Zu guter Letzt sind da noch die Übertragungsrechte an der Formel 1. Saward glaubt, dass das beliebte Motorsport-Ereignis sich sehr gut auf Apple TV machen würde. Apple besäße dann die exklusiven Streaming-Rechte. So würde ein Kauf der F1 auch der Settop-Box zugute kommen. "Seltsamerweise möchte aber niemand meine Geschichten bestätigen oder abstreiten", schreibt der Blogger. Das Apple Car soll laut bisherigen Gerüchten im Jahr 2020 erscheinen. Bis dahin sollten wir also irgendwann Näheres zu den Kaufabsichten erfahren, so sie denn stimmen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple-Patent: Auto­nome Fahr­zeuge könn­ten wissen, wo ihr hinwollt
Francis Lido
Apples Auto-Software der Zukunft soll deutlich mehr können als CarPlay
Ein Patent könnte verraten, wie Apple sich selbstfahrende Autos vorstellt. Das Unternehmen scheint hohe Ansprüche an Fahrzeuge zu stellen.
VW wird Apples auto­nome Shuttle-Busse herstel­len
Michael Keller
Ein VW T6 soll nun offenbar zum Apple Car werden
Apple hat einen Partner für seine selbstfahrenden Firmen-Shuttles gefunden: VW. Offenbar war der deutsche Autohersteller nicht Apples erste Wahl.
Apple gewährt Einblick in Forschung zu selbst­fah­ren­den Autos
Guido Karsten6
Forscher von Apple könnten den bislang besten Ansatz für die Erkennung von Hindernissen entdeckt haben
Apple arbeitet weiter an der Technologie für selbstfahrende Autos. Forscher des Unternehmens ließen sich nun sogar in die Karten schauen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.