Weil Intel zu langsam ist: iPhone 8 wohl ohne Gigabit-Mobilfunk

Welches Modem kommt im iPhone 8 (hier im Konzept) zum Einsatz?
Welches Modem kommt im iPhone 8 (hier im Konzept) zum Einsatz?(© 2017 YouTube/ConceptsiPhone)

Wie hoch werden die Download-Geschwindigkeiten beim iPhone 8 ausfallen? Schon seit längerer Zeit schwelt ein Streit zwischen Apple und Qualcomm, der nun zu eskalieren droht. Sollte Apple dazu gezwungen sein, in seinem kommenden Premium-Gerät ausschließlich LTE-Komponenten von Intel zu verwenden, droht ein neues "Chip-Gate".

In den USA wollen die großen Mobilfunkanbieter wie Verizon dieses Jahr ihre Netzwerke upgraden, wodurch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit pro Sekunden möglich werden könnten, berichtet Bloomberg. Qualcomm stellt LTE-Modems her, die diese hohen Geschwindigkeiten unterstützen. Doch das Unternehmen aus San Diego befindet sich in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit Apple, in der es um Monopol-Vorwürfe geht; sollte der Streit weiter eskalieren, könnte dies bedeuten, dass Apple für das iPhone 8 auf andere Zulieferer angewiesen ist.

1 GBit kaum zu schaffen

Auch Intel soll an einem Modem arbeiten, das Downloads mit bis zu 1 GBit pro Sekunde unterstützt. Allerdings sei die Entwicklung noch nicht so weit fortgeschritten, dass der entsprechende Chip im iPhone 8 verbaut werden könnte. Mit Bekanntwerden dieser Umstände fiel Apples Aktie stark innerhalb von nur einem Tag.

Ende 2016 gab es bereits ein "Skandälchen", als bekannt wurde, dass im iPhone 7 sowohl LTE-Chips von Qualcomm als auch von Intel verbaut sind – denn die Chips von Qualcomm scheinen bereits jetzt leistungsfähiger zu sein als die von der Konkurrenz. Allerdings seien die Unterschiede ähnlich klein wie zwischen den Snapdragon- und Exynos-CPUs in Galaxy-Smartphones, also im Alltag kaum zu bemerken. Auch die 1-GB-Download-Geschwindigkeit dürfte in den USA nur in wenigen Gegenden überhaupt zur Verfügung stehen; von hiesigen Netz-Bedingungen ganz zu schweigen. Es wird sich also zeigen, ob und wie sich der neue "Chip-Gate" überhaupt auf die Verkäufe des iPhone 8 auswirkt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.