Weil Intel zu langsam ist: iPhone 8 wohl ohne Gigabit-Mobilfunk

Welches Modem kommt im iPhone 8 (hier im Konzept) zum Einsatz?
Welches Modem kommt im iPhone 8 (hier im Konzept) zum Einsatz?(© 2017 YouTube/ConceptsiPhone)

Wie hoch werden die Download-Geschwindigkeiten beim iPhone 8 ausfallen? Schon seit längerer Zeit schwelt ein Streit zwischen Apple und Qualcomm, der nun zu eskalieren droht. Sollte Apple dazu gezwungen sein, in seinem kommenden Premium-Gerät ausschließlich LTE-Komponenten von Intel zu verwenden, droht ein neues "Chip-Gate".

In den USA wollen die großen Mobilfunkanbieter wie Verizon dieses Jahr ihre Netzwerke upgraden, wodurch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit pro Sekunden möglich werden könnten, berichtet Bloomberg. Qualcomm stellt LTE-Modems her, die diese hohen Geschwindigkeiten unterstützen. Doch das Unternehmen aus San Diego befindet sich in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit Apple, in der es um Monopol-Vorwürfe geht; sollte der Streit weiter eskalieren, könnte dies bedeuten, dass Apple für das iPhone 8 auf andere Zulieferer angewiesen ist.

1 GBit kaum zu schaffen

Auch Intel soll an einem Modem arbeiten, das Downloads mit bis zu 1 GBit pro Sekunde unterstützt. Allerdings sei die Entwicklung noch nicht so weit fortgeschritten, dass der entsprechende Chip im iPhone 8 verbaut werden könnte. Mit Bekanntwerden dieser Umstände fiel Apples Aktie stark innerhalb von nur einem Tag.

Ende 2016 gab es bereits ein "Skandälchen", als bekannt wurde, dass im iPhone 7 sowohl LTE-Chips von Qualcomm als auch von Intel verbaut sind – denn die Chips von Qualcomm scheinen bereits jetzt leistungsfähiger zu sein als die von der Konkurrenz. Allerdings seien die Unterschiede ähnlich klein wie zwischen den Snapdragon- und Exynos-CPUs in Galaxy-Smartphones, also im Alltag kaum zu bemerken. Auch die 1-GB-Download-Geschwindigkeit dürfte in den USA nur in wenigen Gegenden überhaupt zur Verfügung stehen; von hiesigen Netz-Bedingungen ganz zu schweigen. Es wird sich also zeigen, ob und wie sich der neue "Chip-Gate" überhaupt auf die Verkäufe des iPhone 8 auswirkt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.